„Équipe Tricolore“ trainiert im Stubaital

Von 31. Mai bis 4. Juni 2016 werden „Les Bleus“ im Stubaital gastieren. Die französische Nationalmannschaft vom Gastgeberland der Europameisterschaft 2016 wird für eine Woche die erstklassigen Trainingsmöglichkeiten in Neustift im Stubaital für deren Vorbereitung auf die EM nutzen.

Das Alpenstadion Neustift, die Trainingsstätte der französischen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: TVB Stubai Tirol
Das Alpenstadion Neustift, die Trainingsstätte der französischen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: TVB Stubai Tirol

Text: Gerhard Fuhrmann

Der Weltmeister von 1998 hat im Sommer 2016 Großes vor. Zu den Europameistertiteln von 1984 und 2000 soll sich nun der von 2016 gesellen. Die Chancen dafür stehen gut, denn die „Équipe Tricolore“ hat bereits die letzten beiden großen Turniere im eigenen Land gewonnen. Neben Deutschland wird Frankreich als Favorit gehandelt. Das Team um Trainer Didier Deschamps hofft darauf, den Titel in der Heimat zu gewinnen.

Die Top-Athleten samt Trainern und Betreuerstab werden im Relais & Châteaux SPA-Hotel Jagdhof***** in Neustift Quartier beziehen und auf dem UEFA-konformen Rasen des Alpenstadions Neustift trainieren. Der Jagdhof zählt zu den langjährigen bewährten Partnerbetrieben der „SLFC Soccer“, Europas führender Agentur für die Bereiche Trainingscamps und Spielabwicklungen.

Der französischen Nationalmannschaft sind die infrastrukturellen Voraussetzungen mit den hochwertigen Beherbergungsbetrieben, den optimalen Trainingsbedingungen durch die Höhenlage auf 1.000 Metern, dem Alpenstadion in Neustift, sowie den Trainingsplätzen in Fulpmes bestens bekannt. Neben dem hohen Trainingswert punktet das Stubai auch mit seinen umfassenden Trainingslagerkompetenzen, die den langjährigen Erfahrungen mit den europäischen Top-Fußballmannschaften geschuldet sind: Die Franzosen bewegen sich im Stubaital auf prominenten Spuren. Während der EURO 08 war schon das spanische Nationalteam zu Gast in Neustift. Der gewonnene Europameistertitel wurde anschließend gebührend und gemeinsam mit der spanischen Nationalmannschaft in Neustift gefeiert. Dank der hervorragenden Trainings- und Rahmenbedingungen ist das Stubaital seither ein absoluter Hotspot für Fußball-Trainingslager. Davon haben sich in der Vergangenheit auch weitere, international bekannte Mannschaften überzeugt. Unter anderem trainierten hier mehrmals Ajax Amsterdam, Feyenoord Rotterdam, RSC Anderlecht, Spartak Moskau, MTK Budapest FC, La Spezia, Genoa CFC – 2015 bereits zehn Mal –, Eintracht Frankfurt, KSC Karlsruhe, Eintracht Braunschweig, Dynamo Dresden, FC Ingolstadt und die Nationalmannschaften aus Südkorea, Rumänien, Slowenien sowie Armenien.

Internationale Fußballelite schätzt Tirol und sein Angebot

Ganz sicher ist das Trainingslager der französischen Fußball Nationalmannschaft eine der Früchte der Euro 2008, zu der das Land Tirol Innsbruck zu einer infrastrukturell hervorragenden Spielstätte ausbaute. Als nachhaltig erweist sich auch die Kommunikationsstrategie der Tirol Werbung, die Tirol seit 2008 als führende Destination von Fußball National- und Clubmannschaften präsentiert. Zum Trainingslager der französischen Fußball-Nationalmannschaft werden bis zu 200 Medienvertreter im Stubaital erwartet.

Infos:

www.stubai.at

www.hotel-jagdhof.at

www.tirol.at

www.austria.info

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

„Gsund bleibe“ in Oberstaufen

Gesund bleiben war wohl eines der wichtigsten Ziele in den letzten Wochen....
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.