„Die wunderschönste Bühne der Welt … County Donegal“

Strand an der Ballyhiernan Bay

Die Veranstaltungen des earagail arts festival 2020 in der irischen Grafschaft Donegal, eines der bedeutendsten Kulturfestivals in Irland, findet auf Grund der Corona-Pandemie in diesem Jahr in einer digitalen Ausgabe statt. Kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, denn die Künstler/innen und die Festivalorganisatoren haben die vielfältigen Möglichkeiten der Online-Performance entdeckt und wollen ein Feuerwerk an Kreativität und spontanem Miteinander erschaffen, das vor keiner Grenze halt macht und zum Mitmachen animiert. Wir sprachen mit Paul Brown, bei dem alle Fäden des digitalen Festivals zusammenlaufen.

Festival Direktor Paul BrownHerr Brown, können „digital events“ das Original-Festival-Feeling ersetzen?

Paul Brown, Artistic Director & CEO earagail arts festival: „Wir freuen uns, ein neu gestaltetes, komprimiertes Festival zwischen dem ursprünglichen Veranstaltungstermin vom 09. bis 26. Juli 2020 anbieten zu können. Das Srutháin (Kleine Streams) Programm des Festivals bietet neben nomadischem Pop-up-Theater, Minidokumentationen, Online- und Radiosendungen auch Highland-Radio sowie interaktive Gespräche an. Das Programm ersetzt zwar nicht die persönliche Begrüßung von Besuchern aus aller Welt in unserer wunderschönen Grafschaft, wird jedoch Donegal auf globaler Ebene präsentieren und Menschen weltweit zusammenbringen. Zusätzlich zu diesem Programm mit neuen und bisher nicht gesehenen Archiv-Aufführungen, virtuellen Touren, Vorträgen, Meisterkursen und interaktiven kreativen Arbeiten über seine Online-Kanäle arbeitet das Festival mit Partnern und Künstlern an einer Vielzahl neuer Entwicklungen.“

Glenveagh National Park

Wie gehen die Künstler und Interpreten mit der Situation um?

„Diese ausgewählten Veranstaltungen sind nur ein Teil unseres Engagements für Künstler im Jahr 2020, wir haben noch viel mehr vor uns, in neuen internationalen und lokalen Aufträgen, laufenden Arbeiten hinter den Kulissen und einigen noch nicht angekündigten Überraschungen, über die wir das interessierte Publikum stets auf dem Laufenden halten werden.Was wir alle in dieser Zeit der Isolation gelernt haben, ist, dass Künstler und Kunstorganisationen von zentraler Bedeutung waren, um uns in diesen außergewöhnlichen Zeiten durch virtuelle, Rundfunk- und Online-Performances und -Projekte zu unterhalten, zu informieren und zu inspirieren. Ein herzliches Dankeschön an alle diese Künstler, aber auch an alle Sponsoren, Produktionsteams, Videografen, Unterstützer, Veranstaltungsorte, Hotels, Freiwillige und Kunstpartner, die zur Umsetzung dieses Programms beigetragen haben. Wir möchten diese Gelegenheit auch nutzen, um die harte Arbeit und die kontinuierlichen Bemühungen der Nationalen Kampagne für die Künste hervorzuheben (National Campaign for The Arts). Wer diese Initiative in irgendeiner Weise unterstützen möchten, findet weitere Informationen unter www.ncfa.ie.“

Die Klippen von Slieve League

Welche Intentionen verbinden Sie mit dieser Digital-Festival-Ausgabe?

„Während die letzten Zeit für uns alle eine Herausforderung war, setzt sich das Festival mit Hilfe der Sponsoren dafür ein, das Überleben und Nachhaltigkeit des Kunstsektors in Irland gesichert werden kann, indem es die Künstler in diesem Jahr auf großartige Art und Weise unterstützt. Und während wir niemals die multisensorische Präsentation ersetzen werden, haben alle Künstler in diesem Programm mit Leidenschaft, Entschlossenheit und Einfallsreichtum reagiert, um ihre kreativen Ergebnisse mit allen zu teilen. Wir wollten das Festival auch so weit wie möglich an dem Ort kontextualisieren, der so viel Kreativität und Inspiration bietet. Daher sind viele dieser Werke in der Landschaft Donegals verwurzelt und stehen vor dem Hintergrund einer der wunderschönsten Bühnen der Welt … dem County Donegal.“

Strand an der Ballyhiernan Bay

Für welche Veranstaltung erhoffen Sie sich die größte Aufmerksamkeit? Und was ist Ihr persönlicher Tipp, was sollte man nicht verpassen, außer natürlich Donegal demnächst wieder zu besuchen?

„Earagail Arts Festival freut sich, dank unserer Sponsoren Donegal County Council, Arts Council Ireland, Failte Ireland und Wild Atlantic Way ein fantastisches kostenloses 18-Tage-Digital-Line-up präsentieren zu können. Zu den Highlights zählen Werke aus den Bereichen gesprochenes Wort, Musik, Zirkus und Tanz mit Künstlern und Unternehmen wie Ériu Dance Company, Tumble Circus, Iarla Ó Lionáird und Steve Cooney, Na Mooneys, Ryan Vail und Elma Orkestra, The Henry Girls, Little John Nee, Christy Keeney, Ian Gordon, Dermot Bolger und viele mehr. Es ist schwer, einen Akt hervorzuheben, da sie alle so gut sind. Am besten besucht man also die Website des Festivals www.eaf.ie und abonniert den Newsletter, um keine Neuigkeiten über Srutháin zu verpassen. Im Namen aller Vorstände und Mitarbeiter des Festivals, der Künstler, Partner und Stakeholder möchten wir uns beim Publikum für die Unterstützung in der Vergangenheit, der Gegenwart und in der Zukunft bedanken. Wer den Künstlern, den ausgewählten Wohltätigkeitsorganisation oder dem Festival selbst eine Spende machen möchte, dem fügen wir bei jeder Veranstaltung Links zu diesen relevanten Organisationen hinzu. Wir hoffen, dass alle in Sicherheit sind und freuen uns darauf, sie alle in nicht allzu ferner Zukunft wieder persönlich hier in Donegal auf dem Wild Atlantic Way zu sehen.“

Vielen Dank, Paul Brown, für das Gespräch.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten
Tags from the story
, ,
Geschrieben von
Mehr von Jörg Berghoff

Der Klimawandel verändert die Welt

  Wolfgang Behringer hat mit “Tambora und das Jahr ohne Sommer –...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.