Die Faszination Donau erleben

Eine Donau-Kreuzfahrt mit der MS Heidelberg bietet eine Fülle an attraktiven Ausflügen zu Wasser und an Land. Die Donau gilt als der Klassiker unter den Flusskreuzfahrtzielen. Der Stuttgarter Schiffsreisen-Veranstalter nicko cruises bietet abwechslungsreiche Donau-Kreuzfahrten an, darunter Themenreisen zu Musik und Genuss mit der eleganten MS Heidelberg.
Cirrus, Cumulus und Stratus, oder doch vielleicht eine Strato-Cumulus, wenn nicht sogar eine Nimbus-Wolkenformation? Unsere Beziehungen zu den Wolken sind ja bekanntlich höchst unterschiedlich. Der Luftikus in uns will sie studieren, um herauszufinden, ob er vielleicht doch eine Regenjacke hätte einpacken sollen. Der Sonnenanbeter wirft meist nur einen kurzen, prüfenden Blick zum Himmel, um sich dann genüsslich weiterhin seinem Sonnenbade zu widmen. Der melancholisch Veranlagte verweilt viel länger mit seinen Augen in der Höhe und hängt seinen Träumen nach. Das Kind in uns entdeckt Riesen mit gekrümmten Nasen, Ritter mit Lanzen zu Pferde und Feen mit geschwungenen Zauberstäben.

Die MS Heidelberg ist ein komfortables Flusskreuzfahrtschiff.

Der Himmel über der Donau
Einer Verzauberung der besonderen Art unterliegt man, wenn man auf einer Donau-Flusskreuzfahrt auf dem Sonnendeck die Weite des Himmels und die Gestaltenvielfalt der Wolken lesen lernt. Hier erfahren wir, von unsichtbarer Hand geleitet, wie Schäfchenwolken, jene französische Bezeichnung, die sich Mitte des 19. Jahrhunderts in die revolutionäre Wolkenklassifizierung des Engländers Luke Howard von 1802 einschlich, sich zum Beispiel auf das Wetter in der Wachau auswirken. Und wir lernen Gelassenheit, denn gemächlich folgt die MS Heidelberg den weit ausladenden Biegungen der Donau und ändern können wir das Wetter jetzt und hier und gleich sowieso nicht.

Die Donau vom Schiff aus entdecken.

Aber wir können gerade hier auf der Donau einzigartige Wolkengebilde erleben, flüchtige Erscheinungen am Himmel ebenso wie dramatische Gebilde mit metaphorischem Reiz. Wenn wir uns dann vor Augen führen, dass niemand ein und dieselbe Wolke zweimal sehen kann, lohnt sich der Blick sowohl zum Donau-Ufer, in die Ferne als auch zum Himmel über uns. „Das Schiff gleitet über das Wasser, das Schilf weicht an den Bordwänden zurück; ein Kormoran, der die Flügel ausgebreitet hat, zeichnet sich gegen den Himmel ab wie ein Kruzifix“ hat Claudio Magris in seinem Buch „Donau – Biographie eines Flusses“ über die sich im Delta verlierende Donau geschrieben. Bei aller Schönheit der Städte und Donaulandschaften, der Blick zum Himmel und das Studium der Wolken gehören auf einer Donaukreuzfahrt einfach dazu.

Komfortable Kabinen auf der MS Heidelberg.

Die Musik des Flusses
Auch der Stuttgarter Flusskreuzfahrtenveranstalter nicko cruises bietet neue Horizonte auf 26 Flussschiffen, dem Expeditionsschiff World Voyager und dem klassischen Hochseeschiff Vasco da Gama. Dabei entsprechen alle nicko cruises Schiffe einem gehobenen Standard, der fast überall mit einem 4- bis 5-Sterne-Hotel an Land vergleichbar ist. Komfortable Kabinen, großzügige, geschmackvoll eingerichtete Suiten mit Balkonen, ausgebildetes, immer freundliches und hilfsbereites Service-Personal, qualitätsvolle regionale sowie internationale Küche und inspirierende Landausflüge sind einige der Vorzüge, die Reisende auf den nicko-Schiffen erwarten.

Altstadtrundgang durch Bratislava.

Neben „Kulinarischen Kreuzfahrten“, deren Programm mit erlesenen Weinverkostungen und Stadtführungen plus Verkostungen regionaler Spezialitäten zum Beispiel in Bratislava, Budapest, Wien und Linz beinhalten, haben Reisende auch auf der Donau zahlreiche Möglichkeiten, diesen großartigen Strom thematisch zu entdecken.

Stift Klosterneuburg mit Gärten und Weingut.

Neben der achttägigen Kreuzfahrt „Musikalische Impressionen auf der Donau“, die von Passau bis Budapest führt und die wichtigsten Wirkungsstätten der Komponisten Beethoven, Mozart und Bruckner zeigt, gibt es auch die 8-tägige Flusskreuzfahrt „Donaureise mit Genuss“ oder die Kurzurlaubsvarianten mit den 3- oder 5-tägigen Schiffsreisen „Fluss-Genuss trifft Kurzurlaub“. Wer mehr Zeit auf der Donau verbringen möchte, dem stehen die 9-Tage-Reise „Jahreswechsel auf der Donau“ oder die 17-tägige „Erleben, genießen, entdecken: Die Donau in voller Länge“ zur Verfügung.

Die Schallaburg im Mostviertel.

Inspirierende Ausflüge
Flusskreuzfahrten beziehen ihre hohe Attraktivität nicht nur aus der Tatsache, ein komfortables schwimmendes Hotel zu bieten, sondern vor allem auch durch möglichst abwechslungsreiche Land-Ausflüge. Auf dieser klassischen Donau-Kreuzfahrt von nicko cruises erlebt man imposante Highlights entlang des faszinierenden Stroms, der Europa verbindet.

Die Markthalle in Budapest.

Dazu zählen nicht nur faszinierende Landschaften wie zum Beispiel die Wachau, großartige Städte wie Wien, Bratislava oder Budapest, sondern auch Genussprogramme wie eine Mostverkostung samt Birnenkuchen auf der Schallaburg bei Pöchlarn im Mostviertel oder der Besuch von Klosterneuburg mit Weinprobe und Kellerbesichtigung. Ein besonders gelungener Ausflugstag führt in die Weinstadt Budafok, auch der Stadtrundgang Budapest mit der imposanten Markthalle und ein Besuch des Unicum-Museums ist ein besonderes Genuss-Erlebnis. Von der Linzer Bauernkrapfen-Schleiferei bis zur Kaffeetradition in Bratislava, Budapest und Wien, vom Weingarten in Klosterneuburg bis zum Most in adliger Umgebung auf der Schallaburg, die geschmackvollen Ausflüge auf dieser klassischen, ewig jungen nicko-Flusskreuzfahrt auf der Donau bleiben lange in bester Erinnerung.

Die Donau am Morgen in Wien.

Alle Informationen zu den Flusskreuzfahrten auf der Donau gibt es im Reisebüro, unter Telefon 0711-248980-10 und im Internet unter www.nicko-cruises.de

Bildrechte zum Titelbild und alle anderen Fotos © Jörg Berghoff

MEHR STORIES

Familienurlaub in der Sonnenstube der Schweiz: Saubere Seen, hohe Berge, bewaldete Hügel und ein mildes Mittelmeerklima – mehr denn je ... Weiterlesen

Happy die Hänge der Kitzbüheler Alpen im Winter runterwedeln, ist selbstverständlich. Wo aber macht das Ganze auch im Sommer Spaß? ... Weiterlesen

Booking.com

Jörg Berghoff

Autor Kurzvorstellung:

Jörg Berghoff führt als freier Autor und Journalist seit 1998 ein Pressebüro für Tourismus, Kultur und Sport. Als Reisejournalist spezialisiert auf Irland, Großbritannien, Europa und Australien. Studium der Kunstgeschichte und Ethnologie, Winzermeister und Buchhändler.

INTERESSANT FÜR SIE

Tipp_Restaurant_Hotel_finden

Entdecken Sie als Local oder auf Reisen die besten Restaurants, Bars, Hotels, Kultur-Highlights oder Freizeitaktivitäten nur zu Ihren Wunschregionen!

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.