DER BRENNINGER | UNVERGESSLICH – DIE ZARTEN FESSELN DER SKILEHRERIN

Heute präsentiert von: Classy.Guide

Am Osterwochenende erzählte der Brenninger seinen Spezln auf der Hütte von der Agnes. Die Agnes ist Skilehrerin und der Brenninger lernte sie im März letzten Jahres im Tiroler Hochzillertal kennen. Dies ist nun auch schon wieder zwölf Monate her „und sie wird sich kaum noch an mich erinnern“, so der Brenninger. Er jedoch könne sie nicht vergessen. Müsse dauernd an ihre nackten Füße denken.

Dabei hat Brenninger Agnes zarte Fesseln niemals erblickt. Aber sie hat ihm von ihnen erzählt. Dass sie, die Füßchen, nach der Ski-Saison stets die große Freiheit erhalten würden. Und in allen Monaten ohne r – also Mai, Juni, Juli, August – ohne Schuhe durch die Welt laufen dürften. „Im Sommer“, hat Agnes sich gefreut, „rennen wir Skilehrerinnen nur barfuß – weil die Füße doch den ganzen Winter in Plastik eingepresst waren!“

Jubilieren werden sie also, die Zehchen und Ballen, die Fersen und Riste. Aber, so Agnes seufzend zu Brenninger: „Einen Preis für die schönsten Füße gewinnt man als Skilehrerin nicht mehr!“. Zu malträtiert würden sie jeden Winter werden, die kleinen Racker da unten.

„Durchhalten, ihr Agnes-Zehchen!“, möchte Brenninger ihnen am liebsten zurufen. „Nur noch einige Wochen, bis der letzte Schnee geschmolzen ist – dann dürft ihr euch, ohne Schuhe nunmehr, ein wenig erholen. Und dürft die Welt – wenn auch von unten – betrachten. Raus aus dem Gefängnis!“.

Freigang sozusagen. Barfuß im Park.

Im Herbst freilich, weiß der Brenninger, werden sie wieder einrücken müssen.

Müssen?

Wie er Agnes’ Zehen einschätzt, nennen sie das spätestens ab September wieder

„dürfen!“.

Und werden es kaum erwarten können, dass die neue Saison beginnt.

Denn schließlich –  sind auch Zehen nur Menschen.

Jupp Suttner

Wer den Brenninger nicht kennt: Der ist  47 Jahre jung, 1,77 m groß, bisweilen bis zu 80 kg schwer und ein typischer Freizeitsportler. Er ist auch oftmals auf Reisen. Was er unterwegs und zu Hause erlebt, lesen Sie jeden Dienstag auf Reise-Stories.de – niedergeschrieben von Jupp Suttner. Wobei schon allein am Alter ersichtlich ist, dass der Autor NICHT der Brenninger ist. Wer genau hinter B. steckt – wer weiß das schon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.