Das Leben ist im Fluss…

Flussschifffahrt – Ein Gedicht!

Route Classique de Provence
mit der A-ROSA STELLA

A-ROSA STELLA in Arles

Das Leben ist im Fluss…
Flussschifffahrt ein Muss!

Eine Seefahrt die ist lustig
Eine Seefahrt die macht froh…
Und ich weiß aus guter Quelle:
Eine Flussfahrt sowieso
Valleri, Vallera… 

A-ROSA STELLA in Lyon

Freilich muss man überlegen
Andernfalls wär’ es verwegen
Welches Modell man besteigt
Damit dieses sich nicht neigt

Denn auf Baden gehen ad hoc
Hab ich wirklich keinen Bock
Physisch nicht noch preislich
Havarie schmerzt nachweislich

LYON

Dienstag 06.05.2014: 
18h Ablegen nach Viviers

Arosa mit dem Rosenmund

Ich schreite in Lyon an Bord
A-ROSA STELLA liegt vor Ort
Rostock ist ihr Heimathafen
4 Nächte darf ich sie beschlafen

Roter Kussmund mit der Rose
Im Rhône-Bett, in Wartepose
Deutsche Flagge am Balkon
Unterm Kiel: Rhône & Saône
Ebenso LUNA, die Schwester
Ein vergleichbares Semester

Ich ergreife meine Chance!
Ab zur Classique de Provence!
Die Nordpartie ist absolviert
Südwärts – bin ich involviert

Der check-in ist rasch vorbeiA-ROSA-Kabinendeck
Fesch: Kabine 223
Groß, französischer Balkon
Die Motoren laufen schon

Ich eile in die Lounge hinan
Mit PC – zwecks dem W-Lan

Die STELLA wendet tadellos
Und legt in Richtung Süden los
Lyon ist heute gräulich grau
Doch auch ohne Sonne… Wao!

essen-0072.gif von 123gif.deIch passier nochmal Revue:
LYON, ein Löwe mit Magie
Seidenstadt, Gemälde, Licht
Gastronomisch ein Gedicht!
Paul Bocuse, Star von Lyon
Zelebriert sich lange schon

s.a. RS: Lyon-Der Löwe auf dem Sprung.
 

Lounge. Passagiere beobachten einen SchleusenhubGäste: in der Mehrzahl Reife
Was ich nicht ad hoc begreife
Auch in wilden Jugendzeiten
Liebte ich die “Wasserseiten”
Denn das Leben ist im Fluss
Nicht im virtuellen Stuss…
Lasst Euch ein, auf den Fluss
Gebt Euch den A-ROSA-Kuss!

Heuert an Ihr jungen Wilden
Auch Ihr Mittelalter-Gilden
Trefflich Essen, bester Wein
Frei, dabei, und locker sein…

schiffe-0066.gif von 123gif.de

Es heißt: Volle Kraft voraus
Megastrecke steht ins Haus
Alle möchten nach Viviers
Speisen trefflich vom Buffet
Oder testen Wine & Dine 
Und Regionale Spezereien 

 

VIVIERS

Mittwoch 07.05.2014:  
8h Anlegen Viviers
21h Ablegen Richtung Arles 
 
 
Viviers

Jeder Schleusenhub bei Nacht
Hat den Tiefschlaf ausgelacht

STELLA ankert vor Viviers
Mit Mittelalter-Renommee
St. Michael, Seefahrt-Patron
Blickt vom Turm auf die Rhône

Das Tor zum Défilé Donzère
Machte es der Flussfahrt schwer
War einst gefährlichste Passage
Für den Mensch nebst Equipage

 

ARDECHE
Lavendelmuseum
Grotte de la Madeleine

Rhône-Szenerie bei Viviers Schroffer Fels um uns herum
Ardèche-Natur als Maximum
Strahlendgelbe Ginsterpracht
Steinhaus grau, ziegelbedacht

Fenster-/Türrahmen tiefblau
Lavendel-Felder, Weinanbau
Mediterran-kontinental
Dauergast ist der Mistral

Gorge de l'Ardèche - Pont d'ArcZum Ardèche-Plateau hinauf
Busbelegschaft ist gut drauf
Eingelullt in eigene Träume
Eschen, Ulmen, Judasbäume
Buschwald säumt die Straße
Ich bin in Visual-Ekstase
Wildfeigen oder Seifenkraut
Sind mir weniger vertraut…

Ardèche, Lavendelmuseum, Destillerie Im Museum des Lavendel
Gibt es mancherlei am Bändel
Säckchen, Seifen, Dekosachen
Düfte, welche Freude machen
Fin, Aspic und Lavendin
Für Medizin oder Parfum

Auf der Panoramastraße
Treffen wir die wilde Rasse
Ziegen −  absolut natürlich

Ardèche, Wilde ZiegenDazu überaus possierlich
Autonom sind sie und fesch
Im Ökosystem der Ardèche

Nicht für noch so üppig Geld
Entstünde eine Grottenwelt
Wie sie wuchs in Schluchten
Wo Wasser Wege suchten…

Eine, die Magdalenengrotte
Ardèche Grotte de la Madeleine(Grotte de la Madeleine)
Besucht heute unsere Flotte

Tiefer Abstieg, weit und groß
15° Celsius hat es bloß
Wer sich nicht gut informiert
Friert…

Ich inhaliere diese Pracht
Und träume davon heute Nacht

siehe auch: RS/Ardèche
 

Schleuse von BollèneVor der Zeit heißt’s Leinen los
Im Fokus vor uns, riesengroß
22 Meter Hub – die Schleuse
Von Bollène: Riesengehäuse

Unser Schiff sinkt und sinkt
Während man den Cocktail trinkt
Wir sind fasziniert, gefangen
Ist mal wieder gut gegangen…

ARLES

Donnerstag, 08.05.2014
6h: Anlegen in Arles
9.05./1h: Ablegen nach Avignon

2 Schiffe bilden ein Päckchen

Am Ufer, das sehr frequentiert
STELLA Päckchen-Puzzle wird
Die MISTRAL war vor uns hier
Und STELLA legte an, an ihr…

Der Morgenblick aus der Kabine
Verdüstert meine Sonnenmine

A-ROSA gibt auch YogaschnupperkurseSchach auf dem DachAnstelle von gelobtem Land
Sehe ich eine Flussschiffwand
Suizid? Nein – ich denke nach
Gehe dann auf’s Sonnendach

Aufm Dach – erst mal Schach
Danach Aqua-Sport im Pool
Dann nach Arles. Ist echt cool

An beiden Ufern zeigen – geil
Löwen aus Stein ihr Hinterteil
Unter Platanen promenieren
Zerfallene Stadttore passieren

Uralte KopfsteinpflasterAuf KopfsteinpflasterstraßenBoulangerie-Spezereien
Stunden verstreichen lassen
Straßenmusikanten lauschen
An Geschichte mich berauschen

Das Wirken von Vincent Van Gogh
Nachvollziehen – heute noch

Bäcker-Leckereien vernaschen
Olivenbrötchen in den Taschen
Noch Lavendelsäckchen kaufen
Einfach immer weiterlaufen…

Arles, auf Römerspuren wandelnAuf der Römer Spuren wandeln
Hin und wieder mal anbandeln
Mit Geschmäckern & Gerüchen
Nicht prämierter Sterneküchen

Ein echtes Kleinod der Provence
Galliens kleines Rom: die Chance!
Offenbarung allerorten
Vive la France nebst Konsorten!

CAMARGUE

Camargue ist noch naturbelassen
Lässt alle Kritiker verblassen
Schmelztiegel von Meer & Land
Mit Sinnlichkeit am Wegesrand

Camargue-Pferde sind erst braun, später weißMotivschätze – stundenlang
Stier- & Pferdezucht von Rang
Bestimmen das soziale Leben
Es existiert nicht viel daneben

Restgedeckte Häuschen: weiß
Wasser, Sümpfe, Gräser, Reis
Kranich-Kolonien entzücken
Weniger, die Sommermücken.

Strände mit uferlosen Weiten
Harmlose Stierkämpfe & Reiten
Küstenland das unverschandelt
Eine Stadt, hat sich verwandelt:

Les Saintes–Maries–de–la–Mer
Heute tanzt hier der Urlaubsbär
Einst Wallfahrts-Destination
Liegt malerisch im Mund der Rhône

AVIGNON

Freitag, 09.05.2014
6h STELLA legt an in Avignon 
 

Le Pont d'AvignonSTELLA ankert vor Avignon
Keine Päckchen vor’m Balkon
Ich saug’ sie ein, die freie Sicht
Wasser, Himmel, Stadt & Licht

Avignon lässt herzlich grüßen
Liegt direkt vor meinen Füßen
Ein finaler Freundschafts-Akt
Morgen Früh, da wird gepackt

‘Sur le pont d’Avignon on y danse…’
Heute stehen von der Brücke
Noch die allerbesten Stücke
Sous le Pont, nämlich drunter
Liegen die Clochards, nicht munter

Avignon, StadtmauerIch laufe durch ein Mauertor
Fühl mich schlauer als zuvor
Mich lassen solche Mauern
Immer aufs neu erschauern

Tauben, die in Pfützen baden
Düfte aus dem Bäckerladen
Croissant, Brioche, Baguette
Wenn ich’s nur schon hätt’…

Auch auf der A-ROSA wird getafelt, vom FeinstenSchnaufend steckt ein Mann
Sich fahrig eine Kippe an
Schulkinder, die lauthals lachen
Mopeds, die verwegen krachen

Reisende, die Koffer ziehen
Und Hotels entgegen fliehen

Mittagszeit – Avignon tafelt
Alles süffelt, isst und schwafelt
Ich tauch ein in das Ambiente
Jakobsmuscheln sind al dente

Auf der Place des Papes
Rocken die Touristen ab

Alle Kneipen sind gut vollAvignon, der Papstpalast
Bei den Päpsten sitzt man toll
Domfels-Aussicht: optimal
Auf Pont d’Avignon und Rhônetal

Mein Café, Place des Carmes
Hat den ganz besonderen Charme
Preis-Leistung ist die Optimale
Gäste sind Originale:

Verloren wirkt der alte Mann
Aus der Haustür nebenan
Blauer Anzugträger, schwer
Trägt Mimosen am Revers

Pascal zeigt aufbereitete Calissons - die Spezialität der RegionTouristenmagnet AvignonPascal offeriert Calissons
Spezialitäten der Region
Eine Dame, recht adrett
Beißt beherzt in ein Baguette

Drei gegelte Knaben, jung
Bringen in den Garten Schwung
Studenten, teils mit Kippe
Debattiern mit heißer Lippe
Von der Frau im Schneidersitz
Nimmt hier gar niemand Notiz
Auf dem Place des Carmes…

Mir ist inzwischen eher warm
Ich leere Pastis Nummer Zwei
Und fühle mich allmählich High

A-ROSA-AbschiedsdefiléEndlich: zurück zu STELLA
Ich fühl mich ‘Tarantella’
Es kommt nie zu Überdruss…
Denn das Leben ist im Fluss

Nach dem Besuch einer Stadt
Die mich total verzaubert hat
Winkt am Schiff zur Mittagszeit
Schampus & Austern-Delight

Letzter Abend: Defilee
Die Crew sagt nun dem Gast Adé…
Ich sage MERCI – als Gast

Alles hat perfekt gepasst!

MARSEILLE – Abflug

Samstag, 10.05.2014
Check out und Rückreise

Letzter Landgang ist avisiert
Alles klappte wie geschmiert
Besten Dank Klabautermann
An Schiff und uns ist alles dran

Der Bus fährt ab − von Avignon
STELLA nimmt Kurs auf Lyon

Abflug Marseille im City Jet
Unter uns das Meer im Bett…

Flussschiffahrt-Check: abgeschlossen
STELLA hab ich sehr genossen

© Fotos & Text Rena Sutor/PTM – (s.a. Gedichteschmiede)

Buchempfehlung:

Trescher Verlag, Flusskreuzfahrten FRANKREICH2014 Trescher Verlag
Joost Quendag 
Flusskreuzfahrten

FRANKREICH

Unterwegs auf den große Flüssen des Landes

456 S, 18,95 €, 319 Farbfotos und Abbildungen, 54 Übersichtskarten und Stadtpläne, farbige Klappkarten. ISBN 978-3-89794-266-0

A-ROSA, Am Strande 4, 18055 Rostock

Service Center
Mo-Fr 9-20 Uhr, Sa-So 9-18 Uhr
+49 (0) 381 – 202 60 20

Ausflüge A-ROSA: Classique de Provence
– 2. Teil
Lyon 
1 Die Markthallen & Stadt von Lyon; 
2 Lyon – Prunk und Seide
Viviers
1 Die Ardèche –
Kalksandstein-Grotten und Lavendel
2 Ein Abenteuer mit dem Kajak
3 Renaissanceschloss von Grignan
Arles
1. Auf dem Rücken der Alpilles
in die Vergangenheit reisen
2. Marseille – zwei Welten, eine Stadt
3. Auf dem Rücken der Pferde
liegt Glück der Camargu
Avignon
1. Bischofssitz, Pont du Gard
2. Avignon – bei Tag und Nacht
3. Ein Flug über die Provence
4. Aix-en-Provence
My location
Routenplanung starten
Geschrieben von
Mehr von Rena Sutor

Last Minute: Flower Power Keukenhof

Noch bis 21. Mai blüht heuer das holländische Blumenparadies Keukenhof (und ein...
mehr lesen

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.