Chinas Provinz Hunan im Höhenflug

Text/Fotos: ©Jörg Berghoff

Die südchinesische Provinz Hunan ist ein Motor der wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung des Landes. Seit 1995 gibt es eine Kooperation mit Hessen, Deutschland ist für Hunan der größte Handelspartner in Europa. Kein Wunder, besitzt sie doch herausragende Natur- und Kulturschätze. Durch den Direktflug mit China Southern Airlines von Frankfurt nach Changsha ist sie darüber hinaus auch bequem zu erreichen.

Skyline von Changsha am Abend.

Die südchinesische Provinz Hunan hat als Heimat von Mao für China eine ganz besondere historische Bedeutung, das wahre Highlight der Region sind jedoch die herrlichen Landschaften mit Bergketten und zerklüfteten Karstspitzen, die mehr als 80 Prozent der Provinz bedecken. Während einer Reise durch Hunan kann man das traditionelle Handwerk der Region wie kunstvolle Stickereien und hochwertige Keramik kennenlernen und bekommt darüber hinaus die Möglichkeit, mit interessanten Gesprächspartnern einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Dr. Yuan Lingping, Erfinder der Hybrid-Reis-Sorten.

Hybrid-Reis bringt mehr Ertrag.

Der Erfinder der Hybridreis-Sorten Dr. Yuan Longpin genießt in ganz China hohes Ansehen. Seine Reis-Sorten werden inzwischen weltweit angebaut und liefern einen um rund 30 Prozent gesteigerten Ertrag. Damit hat er einen wesentlichen Beitrag geleistet zur Bekämpfung des Hungers. „Ich habe den Traum, die ganze Welt mit Hybrid-Reis zu bepflanzen“, sagt er „mit Hybrid-Reis können fünf Millionen mehr Menschen ernährt werden.“ Sein neuestes Projekt ist die Entwicklung einer Salzwasser-Reis-Sorte. Selbst im hohen Alter ist er noch regelmäßig in seinem Institut. Fragt man ihn nach dem Geheimnis seiner Gesundheit und Aktivität, antwortet er mit einem Lächeln: „Erstens: Optimistisch bleiben. Zweitens: Aktiv bleiben. Drittens: Mehr Reis, Früchte und Gemüse essen als Fleisch.“

Der Zhangjianjie Nationalpark gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Absolutes Highlight der Reise ist der Besuch des UNESCO Weltnaturerbe Zhangjiajie, hier ließ sich schon James Cameron für den berühmten Film Avatar inspirieren. Die surreal anmutenden Karstberge und versteckten Täler des Nationalparks sind zu jeder Jahreszeit ein beeindruckendes Erlebnis. Und wer sich traut, hat hier die Chance in über 300 Metern Höhe über die längste Glasbrücke der Welt zu spazieren, Schwindelfreiheit vorausgesetzt.

Die Stickerei-Kunst hat in Changsha Tradition.

 Changsha ist auch eine Stadt der Brücken.

Aber auch pulsierende Metropolen wie Changsha, in der Region leben rund acht Millionen Menschen, die World Keramik Kunststadt Liling oder das romantische Changde, das seit 2016 eine Städtefreundschaft mit Hannover unterhält und als „Stadt der Parks und Gärten“ gilt, sind einen Besuch wert. Changsha und Changde kann man an Land oder vom Wasser aus entdecken, eine Bootsfahrt auf dem Xiangjiang, der auch als der „Rhein des Osten“ bezeichnet wird, und dem Yuanjiang River gehört zu den Highlights eines Besuchsprogramms.

Die Keramikstadt Liling hat eine imposante Architektur.

Hochwertige Keramik-Kunst aus Liling.

Kunstvolles Design in Handarbeit.

Beliebtes Verkehrsmittel: Moped mit Dach.

Das gilt insbesondere auch für eine große Gastfreundschaft, die einem in der gesamten Provinz Hunan entgegengebracht wird. Wenn da nur nicht die kleinen Stolpersteine wären, die man aber mit etwas Zurückhaltung gut umgehen kann: Man setzt sich zum Beispiel nie vor dem Gastgeber an den Tisch, der Ehrenplatz ist immer jener gegenüber der Eingangstür und man achtet darauf, beim Zuprosten stets sein Glas niedriger zu halten als der Ranghöhere. Das Lächeln der Gastgeber ist jedem gewiss.

Ruhige Plätze zum Entspannen gibt es überall.

Weitere Informationen: www.china-tourism.de/provinzen/hunan/

http://www.enghunan.gov.cn/Tourism/

Empfehlenswerte Besichtigungen

Hunan Embroidery Research Institute mit großer Ausstellung zu Stoffen und Stickereien in Changsha: www.hnemb.com

Hunan Tea Museum in Changsha: www.xiangtea.com.cn

Liling World Ceramic Art City: Fenghuang Ave, Liling Shi, Zhuzhou Shi, Hunan Sheng

Faszinierende Naturerlebnisse im Zhangjianjie Nationalpark: Wulingyuan, Zhangjiajie, Hunan, China.

Hunan Kultur manifestiert sich auch in der Akrobatik.

Übernachtung

Howard Johnson Hotel, stilvoll mit eigenem Yacht Club:

https://www.wyndhamhotels.com/hojo/changsha-china/howard-johnson-yacht-club-hotel-changsha/overview

Hotel Catalpa Eco Resort Wulingyuan, ein schönes Öko-Resort im Zhangjianjie-Nationalpark.

5-Sterne-Komfort im Cohere Hotel in Changde: www.coherehotel.com

www.prberghoff.de/de/news/china-hunan

 

Chinas Provinz Hunan im Höhenflug
5 (100%) 14 votes

Bestellung

Schließen

Hiermit bestelle ich folgenden Artikel:

Chinas Provinz Hunan im Höhenflug
Menge

seien sie der erste der Kommentiert

9 + elf =