Bergerlebnisse für die ganze Familie

Mit der Kampenwandbahn gelant man zumPanoramaweg bis zur Steinlingalm und hat dabei einen traumhaften Blick auf den Chiemsee. Foto: Chiemsee Alpenland Tourismus.

Von einem Sagenbuch zum nächsten wandern, durch den unterirdischen Murmeltierbau klettern oder mit der kleinen Wassernixe durchs Flusstal spazieren – im CHIEMSEE ALPENLAND warten auch im Herbst spannende Bergerlebnisse auf die ganze Familie. Dann locken die letzten warmen Sonnenstrahlen, bunte Wälder und eine besondere Stimmung kleine und große Urlauber noch einmal raus in die Natur. Die abwechslungsreichen Themenwege, Abenteuerspielplätze und tierischen Begegnungen machen die Touren zu aufregenden und spannenden Wander-Stunden. So erkunden sie etwa die Wunder der Natur „Im Brandl“ bei Brannenburg sausen auf der Sommerrodelbahn in Oberaudorf-Hocheck in Richtung Tal oder toben auf dem Wendelstein zwischen trojanischer Riesen-Gams und „Mankeibau“ auf dem Spielareal umher.

Text: piroth.kommunikation
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

 

Gipfelabenteuer im Chiemsee-Alpenland
Schon die Fahrt auf den Wendelstein ist ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie: Mit Deutschlands ältester Hochgebirgsbahn „erklimmen“ Urlauber die mehr als 1.700 Meter hohe Bergstation ganz ohne Anstrengung und genießen anschließend von der Aussichtsplattform den Rundumblick auf das Alpenpanorama.

Spielgelände am Wendelstein. Foto: Wendelsteinbahn GmbH.

Kleine Hobby-Geologen erkunden in der Wendelsteinhöhle das Innere des Berges und auf dem Spielplatz rutschen die Kinder durch den Murmeltierbau oder klettern in die begehbare, vier Meter hohe trojanische Gams. Auch ein kleiner Kletterparcours, der Gipfelweg sowie vier leichte GEO-Park Wanderlehrpfade mit insgesamt 31 Schautafeln zur Gebirgsentstehung, zu urzeitlichem Leben oder erdwissenschaftlichen Phänomenen runden das Bergabenteuer auf dem Wendelstein ab.

Auf dem Hocheck begeben sich Familien auf aussichtsreicher Tour durch die regionale Mythen- und Sagenwelt. Entlang des circa drei Kilometer langen Rundwanderwegs erwarten sie spannende Geschichten rund um die Erzählungen von Brünnsteinhexe, Tatzelwurm und Brünnsteinzwergerl.

Tiergehege am Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus.

Während die Kleinen mit Drehspiel und Ziegenstreicheln beschäftigt sind, genießen die Großen die beeindruckenden Ausblicke im herbstlichen Inntal sowie auf das idyllische Oberaudorf und den imposanten Brünnstein. Für alle Mutigen geht es anschließend auf der Sommerrodelbahn, mit dem „Oberaudorfer Flieger“ oder durch die neue Free-Fall-Röhrenrutsche rasant zurück ins Tal.

Unterwegs mit Wassernixe, Wiesel & Co.
Gerade für Familien sind Erlebniswege immer eine gute Idee. Die Kleinsten erleben entlang der Wanderpfade beim Spielen, Entdecken und Toben die Natur. Im Chiemsee-Alpenland geht es etwa mit der kleinen Wassernixe „Jeni“ durch das Jenbachtal bei Bad Feilnbach: Dabei erfahren Naturliebhaber spielend Wissenswertes rund um das Wasser als wertvoller Lebensraum für Flora und Fauna. In Brannenburg begeben sich Familien auf Naturerlebnisreise mit Willi dem Wiesel. Auf dem Pfad „Im Brandl“ testen alle zusammen die Balance beim Steinehüpfen, schlagen am Baumxylophon neue Töne an oder üben sich im Tierweitsprung. Neben den abwechslungsreichen Erlebniswanderungen sind auch kürzere Wege zu den zum Teil ganzjährig bewirtschafteten Almen der Region für Familien bestens geeignet.

Mit der Kampenwandbahn gelangt man zumPanoramaweg bis zur Steinlingalm und hat dabei einen traumhaften Blick auf den Chiemsee. Foto: Chiemsee Alpenland Tourismus.

Auf der Kampenwand spazieren Groß & Klein gemütlich von der Bergstation auf dem fast ebenen Panoramaweg bis zur Steinlingalm. Der rund zwei Kilometer lange Pfad führt sie vorbei an beeindruckenden Aussichten auf den Chiemsee hin zur wohlverdienten Stärkung. Auch ein Ausflug zur Käseralm auf der Hochries belohnt die fleißigen Wanderer mit bayerischen Schmankerln. Von der Talstation der Hochriesbahn geht es über den kinderwagentauglichen Weg entlang von Wiesen, Wald und schönen Ausblicken bis zur Alm. Dort toben die Kinder auf dem großen Naturspielplatz und genießen den selbstgemachten Kaiserschmarrn.

Infos:
www.chiemsee-alpenland.de
www.piroth-kommunikation.com
www.oberbayern.de
www.bayern.by

 

 

My location
Routenplanung starten
Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Schennas goldene Herbstzeit

Unterhaltsame Törggele-Nachmittage, Gutsbesichtigungen und hausgemachte Spezialitäten unter freiem Himmel: Im Rahmen des...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.