Barocknacht auf Schloss Maretsch

Die Nacht des 5. Augusts wird eine regelrechte Baroque Fiesta mit Hörgenuss und Gaumenschmaus. Eine Zeitreise in die Welt der Alten Musik, Ehrengast ist der großartige belgische Violinist Sigiswald Kuijken, die Töne, die er seinem Instrument entlockt, werden den Rhythmus des Festes auf Schloss Maretsch vorgeben.

[wp_campaign_1]

Der Musikwissenschaftler Giacomo Fornari im Gewand des Zeremonienmeisters wird das Publikum durch diese lange Nacht der Alten Musik führen, in deren Zuge sich die Musik abwechseln wird mit der Verkostung betörender Weine und von Speisen nach alter, lokaler Tradition, dargeboten von Chefkoch Luis Agostini. Diese sinnliche Poesie wird begleitet von herausragenden Musikinterpreten, wie der Capella de Ministrers unter der Leitung von Carles Magraner, Canco Lopez und seinem Ensemble Ars Combinatoria, dem Helsinki Baroque Orchestra geleitet von Aapo Häkkinen & Kaisa Dahlbäck sowie Egon Mihajlovic. Das große Jubiläumsfest wird bei Sonnenuntergang beginnen und bis in die späte Nacht dauern.

Musiker: Sigiswald Kuijken, Helsinki Baroque Orchestra, Aapo Hakkinen & Kaisa Dahlbaeck, Egon Mihajlovic, Capella de Ministrers, Ars Combinatoria, Canco Lopez

Ort: Bozen, Schloss Maretsch
Beginn: 19.00 Uhr

Geschrieben von
Mehr von Heiner Sieger

Weinsommer in Kastelbell Tschars

Genießer willkommen, so lautet das einladende Motto beim dritten Weinsommer in Kastelbell...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.