Bachfest 24; Markt, Messen, Choräle

An Virtuosität mit musikalischen Instrumenten können sie natürlich nicht mit den Größten ihrer Zunft, mit Händel und Bach, mithalten. Aber im Bereich der Semantik geben sie ihr Bestes. Für die Thüringer Bachwochen und das Leipziger Bachfest riefen Professor Dr. Michael Maul, Intendant beim Bachfest Leipzig und Christoph Drescher, Festivalleiter der Thüringer Bachwochen das gemeinsame Motto aus: CHORal TOTAL.

Und „total“ war der Erfolg. Bei den verkauften Tickets des Bachfestes wurden Bestwerte erzielt. Die Auslastung der Hauptkonzerte lag bei 90 Prozent, in den Bach-Kirchen sogar bei 95 Prozent. „Nach zehn Bachfest-Tagen und 157 Veranstaltung bin ich einfach nur überglücklich und sprachlos: über die unglaubliche Stimmung in den Konzerten und in der ganzen Stadt; über die riesige Begeisterung, die die 3.600 beteiligten Musikerinnen und Musiker in ihren Konzerten immer wieder entfacht haben; und über die vielen Freudentränen, die flossen, wenn die vielen Bach-Chöre aus aller Welt endlich ihre lang ersehnten Auftritte in den Bach-Kirchen hatten.

Bachfest: Bachs unsterblichen Choralkantaten

Nie werden wir alle vergessen, wie es sich beim Bachfest anhörte, wenn das Publikum aus mindestens 52 Ländern regelmäßig in die Schlusschoräle von Bachs unsterblichen Choralkantaten oder der Johannes-Passion einstimmte. Ja, ich bin mir sicher: Wir alle haben in diesem Bachfest zum 300. Jubiläum des Choralkantaten-Jahrgangs auf eine ganz wunderbare Weise deutlich gemacht, welch herrliche, Grenzen überwindende Wirkung von Bachs Musik und dem Zauber der Choräle ausgeht. Eigentlich schade, dass Bach selbst dies nicht erleben konnte.“

Die BachStage am Eröffnungswochenende lockte bei idealem Wetter über 20 000 Gäste, und damit über 20 Prozent mehr als im Vorjahr, auf den Leipziger Markt. Knapp 76 000 Gäste wurden bei den Veranstaltungen des Festivals gezählt: in Kirchen- und Kammerkonzerten, Open-Air-Veranstaltungen, Metten, Motetten sowie den Konzert- und Orgelfahrten.

Die diesjährigen Bachfeiern begannen am 21. März 2024 mit dem 339. Bach-Geburtstag und endeten am 16. Juni mit der h-Moll Messe in der Leipziger Thomaskirche.  Im Wort Choral des Mottos CHORal TOTAL steckt das Wort Chor, und das weist auf die 50 Choralkantaten hin, die Bach auf berühmte Kirchenlieder komponierte. Die Choräle wurden von Chören aus 5 Kontinenten gesungen, und dies zeigt, dass die „Bachfamilie“ weltumspannend ist, „we are family“ lautete das Motto vor zwei Jahren. Und das stimmte damals und auch heute.

Das Spiele mit den Chorälen und Jubiläen kann man fröhlich weiterspielen:  Vor  500 Jahren gab Martin Luther das erste protestantische Gesangbuch heraus. Und vor 300 Jahren hat die Johannespassion  in Leipzigs Nikolaikirche das Licht der Welt erblickt. Dieses Jubiläum zu ehren, wurde sie zum Auftakt des Bachfests 2024 am 7. Juni als „barrierefreies und inklusives Gesamtkunstwerk“ dargeboten. Und heuer wurde das 25. Jubiläum dieses Festes gefeiert, das eines der bedeutendsten internationalen Musikfestivals ist.

Wortspiele und Jubiläen taugen als Instrumente des Marketings. Leipzig ist die Stadt des Marktes, daher wurde die Johannespassion für Hörende und Gehörlose auf dem Leipziger Marktplatz aufgeführt. Das Ensemble „Sing & Sign“ übersetzte jedes gesungene Wort in Gebärdensprache. Leipzig ist Markt- und damit Messestadt, das ist seit dem 12. Jahrhundert belegbar.

Der Marktplatz  befindet sich im Herzen der Stadt neben den Arkaden des Alten Rathauses, neben der Alten Waage und dem Königshaus. Er war und ist das Zentrum des öffentlichen Lebens. Hier spielte sich ein Großteil des Warenumschlags der Leipziger Messe ab. Wenn das Bachfest sich dem allgemeinen Publikum öffnet, dann hier. Und – es lebe der feinsinnige Umgang mit der Sprache – wo werden Messen gelesen? In der Kirche. Und davon gibt es in Leipzig mehr als 90, davon gehören 65 zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.

Und ohne diese Kirchen hätte es vielleicht die Friedliche Revolution nicht gegeben, ohne sie hätte dem Bach-Festival  der Raum für die zahlreichen Kantaten, Sonaten und Partiten gefehlt. Der Marktplatz alleine hätte wohl nicht gereicht.

Es gab noch ein Motto dieses Jahr: Bachs Musik ist Emotion. Und die abgebildete Programmvielfalt des Schaffens Bachs weckte die Emotionen in der Bach´schen Familie, führte sie auf  den Marktplatz zum Open Air-Gottesdienst mit dem Thomanerchor Leipzig ,  zum Bach-Soloprogramm der Geigerin Midori Seiler  im Schloss Köthen und an anderen Orten zusammen.

„We are family” lautet das Motto im vorletzten Jahr, 2023 lautete es „future“. Beides stimmte. Familie sind nicht nur die Bachs, es sind auch die Vorläufer, Zeitgenossen, Epigonen. Und es sind alle, die sie spielen, und alle, die sie lieben, die Jungen und die Alten, die nach Leipzig geeilt sind. Und sie sind auch die Zukunft der Festspiele und der Stadt. Leipzig ist die Heimstatt der „Familie“, der „Sehnsuchtsort der Bachfans“, wie es die Kulturbürgermeisterin der Stadt, Skadi Jennicke, ausdrückte. Leipzig hat den Geist. Bach berauschte erneut 2024 seine Zuhörer,  aber auch die Tourismusverantwortlichen der Stadt. Sie versprechen auch außerhalb  der Festspiele: „Atmosphäre und viel Raum für Kreativität und neue Ideen. Kommen Sie nach Leipzig, denn hier liegt alles Gute so nah: Kulturhighlights für Musik- und Theaterfreunde, Shopping in modernen Kaufhäusern oder in historischen Passagen und Höfen, entdeckenswerte Museen und Galerien und natürlich legendäre Kneipenmeilen.“ Und tatsächlich, keine Stadt in Deutschland erfreut sich derzeit eines solchen Zuspruchs und Zuzugs.

Mit einer berührenden Aufführung der Messe in h-Moll – musiziert vom Collegium Vocale Gent unter der Leitung von Philippe Herreweghe – ging in der Thomaskirche am 16. Juni 2024 das 25. Bachfest Leipzig zu Ende. Am Ende sind die Bachfeste aber noch  lange nicht.

Das Bachfest Leipzig 2025 findet vom 12. bis 22. Juni statt und beleuchtet Transformationsprozesse im Schaffen Johann Sebastian Bachs. Es erklingen Werke, die Bach selbst einem faszinierenden Umformungsprozess unterwarf, die er im Stil diverser europäischer Klangvorlieben schuf und auch Kompositionen Dritter, die er neu arrangierte. Spannende neue Konzertformate ordnen sich ebenfalls unter dem Dach des Festival-Mottos 2025 „Transformation“ ein. Der Vorverkauf für das Bachfest Leipzig 2025 beginnt am 26. November 2024.

BU: Der Markt von Leipzig und Bach open air. Copyright: hhh

MEHR STORIES

Imst kann nicht nur Berg, sondern auch Gaumen. Die am Inn auf einer Höhe von etwa 827 Metern gelegene Kleinstadt ... Weiterlesen

Wie fühlt es sich an, scheinbar übermächtige Nachbarn zu haben? Fieberbrunn in Tirol müsste ein Lied davon singen können. Mit ... Weiterlesen

Booking.com

Mehr entdecken aus:

Zurück zu:

Hans-Herbert Holzamer

Autor Kurzvorstellung:

Freier Journalist und Autor

Hinweis: Dieser Beitrag wird regelmäßig von Mitgliedern der Reise-Stories Redaktion wie Heiner Sieger, Gerhard Fuhrmann und Jupp Suttner auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Falls Sie Anmerkungen zu diesem Beitrag haben, kontaktieren Sie bitte direkt hier die Redaktion.

INTERESSANT FÜR SIE

Tipp_Restaurant_Hotel_finden

Entdecken Sie als Local oder auf Reisen die besten Restaurants, Bars, Hotels, Kultur-Highlights oder Freizeitaktivitäten nur zu Ihren Wunschregionen!

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.