Antarktis – Extreme Reiseziele in ihrer Verletzlichkeit 2

Repräsentativ im Schuber wird die Neuerscheinung des Stürtz Verlages verkauft. Bei der Gestaltung dieses Bandes geht der Verlag seine eigenen Wege. So gibt es eine Fülle von prägnanten Texten zu so gut wie allen relevanten Aspekten für Reisende ans südliche Ende der Welt.

Dabei kommen geschichtliche Fakten ebenso zum Zuge wie Kapitel über den Walfang, über Pinguine und Seevögel. Die Autoren waren mit verschiedenen Reedereien von Südamerika aus unterwegs. Entlang der bekannten Drake Passage mit ihren berüchtigten Stürmen werden die attraktiven Umwege zur Antarktis über die Falklandinseln und Südgeorgien einbezogen und geschildert. Dabei beeindrucken die Fotos mit der unerwarteten Farbenpracht auf den Falklands und dem unermesslichen Tierreichtum von Königspinguinen auf Südgeorgien gleichermaßen. Weiter führt die Bilderreise mit Kurzbeschreibungen zu den einzelnen Inseln und Buchten entlang der antarktischen Halbinsel.

Rund 290 Bilder zeigen den sechsten Kontinent mit seinen vorgelagerten Inseln in all seinen überwältigenden Facetten. Specials berichten unter anderem über die argentinische Stadt Ushuaia als Ausgangsbasis für Antarktis-Kreuzfahrten, Camping in der Antarktis, das Leben auf den Forschungsstationen im Eis, erzählen von der dramatischen Shackleton-Expedition und nehmen mit ans Kap Hoorn und durch die Drake-Passage.

Fotos von Page Chichester und Holger Leue, Texte von Christian Nowak

Page Chichester kann in seinem Logbuch als Bordfotograf mehr als eine Million Seemeilen verzeichnen. Seit knapp 20 Jahren fährt er über alle sieben Meere – und von 77° 55′ Süd bis 85° 40,8′ Nord. Die Antarktis hat er bereits zwölf Mal bereist.

Holger Leue gilt als einer der angesehensten deutschen Reisefotografen. Seine Aufnahmen aus aller Welt sind bereits in mehr als 100 Bildbänden, Reiseführern und Kalendern sowie in unzähligen Zeitschriftenartikeln erschienen.

Christian Nowak ist gebürtiger Berliner und promovierter Biologe. Nach Jahren der wissenschaftlichen Tätigkeit, machte er seine Begeisterung fürs Reisen endlich zum Beruf. Heute arbeitet er als freier Reisejournalist und Fotograf. Er hat bereits mehr als 40 Reiseführer sowie viele Zeitungs- und Magazinartikel veröffentlicht. Seine Themenschwerpunkte sind unter anderem Island und Skandinavien.

Ein besonderer Bildband mit sehr großem Nutzwert für Phantasiereisen oder zur Vorbereitung für das große Abenteuer.

224 Seiten, 289 Abbildungen, Format 24 x 30 cm, gebunden mit farbigem Schutzumschlag und stabilem Schmuckschuber, 1 Übersichtskarte; ISBN  978-3-8003-4839-8; Preis Euro 49,95.

Weitere Informationen über Bücher des Stürtz Verlages unter www.verlagshaus.com

Geschrieben von
Mehr von Rainer Hamberger

Die Urmutter der Kälte und der Polarvirus: extreme Reiseziele in ihrer Verletzlichkeit 3

Eine Steigerung von Reportagen über Wintersportziele ist nur noch die Beschäftigung mit...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.