Andreas Gabalier in der Silvretta Montafon

Viele Menschen denken beim Wort „Frühling“ an warme Temperaturen und blühende Blumen. Nicht so im Silvretta Montafon, dem sportlichsten Skigebiet. Hier heißt es beim „Springpowder“ Skivergnügen bis weit in den Frühling hinein. Silvretta Montafon setzt zum Saisonfinale sogar noch einen drauf: Zu den Springpowder-Wochen warten auf die Gäste paräparierte Pisten, Sonnenaufgangsfahrten und als Highlight das Open Air Konzert von Andreas Gabalier. Am 2. April wird der Volks-Rock ’n’ Roller direkt im Skigebiet an der Bella Nova für gute Stimmung sorgen.

Andreas Gabalier bei den Springpowder-Wochen an der Bella Nova. Foto: Silvretta Montafon/Daniel Hug
Andreas Gabalier bei den Springpowder-Wochen an der Bella Nova. Foto: Silvretta Montafon/Daniel Hug

Text: TOC Agentur für Kommunikation

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Diese Saison hat das sportlichste Skigebiet (140 Pistenkilometer und 37 Liftlanlagen) schon so einige Höhepunkte gehabt. Doch zum Saisonfinale setzt die Silvretta Montafon noch einmal starke Akzente – vor allem mit dem Konzert von Andreas Gabalier. Der österreichische Volks-Rock ’n’ Roller spielt am Samstag, 2. April, ab 13 Uhr auf der spektakulären Open Air-Bühne mitten im Skigebiet. Bereits letztes Jahr heizte der Steirer mit seinen Liedern „I sing a Liad für di“ und „Mountain Man“ dem Publikum an der Bella Nova so richtig ein. Für alle aktuellen Saisonkarten- und Mehrtages-Skipassbesitzer für das letzte Saisonwochenende ist das Konzert des österreichischen Superstars sogar kostenlos. Wer keine gültige Montafon Brandnertal Card – gültig für 297 Pistenkilometer und 79 Anlagen (3-Tageskarte 104 €/Erwachsene, Kinder ab 39,50 €) besitzt, kann auch mit einer Tageskarte des sportlichsten Skigebietes dabei sein (Tageskarte 38 €/Erwachsene, Kinder ab 25 €). Wer keine Skikarte hat, zahlt 49 € Eintritt.

Frühjahresskilauf und Sonnenaufgangsfahrten
Bei all der guten Stimmung kommt auch das Skifahren nicht zu kurz. Das südlichste Tal Vorarlbergs ist für seine Schneesicherheit und traumhaften Pistenbedingungen bekannt. So herrschen auch während der Springpowder-Wochen sehr gute Bedingungen, da über 40 Prozent der Pisten über 2.000 Meter liegen. Für ein noch unvergesslicheres Erlebnis sorgt die Sonnenaufgangsfahrt „Nova Exklusiv“. Hier erkunden Gäste jeden Freitag (34 €/Person) vor Öffnung des Skigebietes und mit den ersten Sonnenstrahlen des Tages, frisch präparierte Pisten und unberührte Tiefschneehänge. Anschließend werden sie mit einem Bergfrühstück in der Nova Stoba verwöhnt. Auch beim „Ländle Früah Sport“ jeden Samstag können Frühaufsteher bereits um 7.30 Uhr die Pisten am Kapell unsicher machen. Erste Powder-Erfahrungen und den sicheren Umgang im Gelände können Freeride-Einsteiger beim Freeride Safety Check jeden Montag sammeln (45 €/Person). Dort bekommen sie das notwendige Wissen inklusive Gerätekunde vermittelt.

Infos:

www.silvretta-montafon.at

www.toctoc.info

www.montafon.at

www.vorarlberg-travel

www.austria.info

 

 

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Land statt Stadt

In KÄRNTEN entscheiden sich immer mehr junge Bauern und Köche für ein...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.