Alexander von Humboldt – Sämtliche Schriften

Alexander von Humboldt erforschte die Welt.

  Es geschieht nur alle Jahrzehnte, dass eine editorische Glanzleistung die Buchwelt in Atem hält, aber jetzt ist es wieder soweit. Alexander von Humboldt: Sämtliche Schriften (978-3-423-59089-1, Studienausgabe Hardcover, € 250,-), herausgegeben von Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich, ist solch ein Moment, der in die Buchgeschichte eingehen wird.
Zum 250. Geburtstag am 14. September 2019 des Alexander von Humboldt erscheint das gesamte publizistische Werk erstmals bei dtv. Es umfasst nun erstmals das gesamte publizistische Werk Humboldts in über 800 Aufsätzen, Artikeln, Briefen, Reisebeschreibungen und Essays. “Auch die verstreuten, kleineren Schriften Humboldts wurden schon zu Lebzeiten des großen Weltvermessers in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt und erschienen in 1240 Medien an 440 Orten auf fünf Kontinenten”, berichtet Albert C. Eibl von der Projektsteuerung Humboldt. “95 Prozent dieser Publikationen wurden bislang noch nie ediert. Sie zeigen vor allem eines: Humboldt war Mitte des 19. Jahrhunderts nicht nur der berühmteste Wissenschaftler der Welt, er war auch der internationalste Publizist seiner Zeit. Und ein Meister der kleinen Formen, der es virtuos verstand, Dichtung und Wissenschaft auf höchst produktive Weise miteinander zu verschmelzen.”
Alexander von Humboldt, aus einer preußischen Adelsfamilie stammend, war Forschungsreisender, Naturwissenschaftler, Homme de Lettres, bekannt mit allen großen Dichtern und Denkern und der internationalste Publizist seiner Zeit. Neben zahlreichen Büchern veröffentlichte er an die 1.000 Artikel und Essays. Diese Schriften erschienen in 15 Sprachen in 1.240 internationalen Zeitungen und Journalen auf fünf Kontinenten – und wurden nach seinem Tod nie gesammelt herausgegeben und auch einzeln größtenteils nie wieder nachgedruckt. Die von einem Team um die international renommierten Humboldt-Experten Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich herausgegebene “Berner Ausgabe Sämtlicher Schriften” hebt diesen ungeheuren Schatz. Neben seinen Forschungsergebnissen enthalten Humboldts Schriften zahllose Informationen zu seinem Leben. Seine Biografie wird auf dieser Grundlage neu geschrieben. Vor allem aber sind seine Schriften eine Einladung zur Reise – und zur fesselnden Lektüre.

Schluchten und Wildnis waren seine Forschungsobjekte.

Band I: 1789–1799 (96 Erstdrucke, 11 Nachdrucke, 583 Seiten)
Band II: 1800–1809 (77 Erstdrucke, 20 Nachdrucke, 828 Seiten)
Band III: 1810–1819 (67 Erstdrucke, 16 Nachdrucke, 739 Seiten)
Band IV: 1820–1829 (106 Erstdrucke, 27 Nachdrucke, 1105 Seiten)
Band V: 1830–1839 (87 Erstdrucke, 9 Nachdrucke, 483 Seiten)
Band VI: 1840–1849 (130 Erstdrucke, 5 Nachdrucke, 611 Seiten)
Band VII: 1850–1859 (197 Erstdrucke, 50 Nachdrucke, 700 Seiten)
Band VIII: Werkzeuge (Personen- und Ortsregister, Glossare, Inhalts- und Quellenverzeichnis, Einführung und Editorischer Bericht, 350 Seiten)
Band IX: Übertragungen (100 Übersetzungen der nicht auf Deutsch erschienenen Texte, 400 Seiten)
Band X: Durchquerungen (21 Transversalkommentare, die Fragestellungen durch das gesamte Corpus sichtbar machen, 500 Seiten)

Kein Weg war ihm zu weit, kein Gebiet zu abgelegen.

Dabei ist auch die Ausstattung von höchster Qualität und selbst die Farbgebung ein ästhetischer Genuss: Leinenbezogener Schmuckschuber, zweifarbig gedruckt auf holzfreiem und alterungsbeständigem Werkdruckpapier, Groß-Oktav-Bände, graues Feinleinen mit farbigen Umschlägen aus halbtransparentem Kunststoff, Fadenheftung und Lesebändchen.
Oliver Lubrich ist Professor am Institut für Germanistik der Universität Bern und ein international renommierter Humboldt-Forscher. Seine Editionen von Humboldts großen Einzelwerken “Kosmos” und “Ansichten der Kordilleren” wurden zu Bestsellern. Thomas Nehrlich ist Literaturwissenschaftler und Dozent am Berner Germanistik-Institut. Beide führen zusammen das Editionsteam der Berner Ausgabe.
Das Werk erscheint am 16. August 2019.   www.dtv.de

Text:Fotos: Jörg Berghoff

Geschrieben von
Mehr von Jörg Berghoff

Die Geschichte der Normannen

Wer viel reist, trifft immer wieder auf ihre Spuren. Europa ist ohne...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.