Advent, Advent, ein Lichtlein brennt (1) Stadt Salzburg

Adventzauber rund um das Schloss Hellbrunn.

In der Adventzeit zeigt sich die Stadt Salzburg von ihrer romantischsten Seite: Stimmungsvolle Adventmärkte in der Altstadt oder vor historischen Schlössern laden zum Gustieren und Flanieren ein. Außerdem begleiten traditionelle Veranstaltungen und Adventsingen die Besucher durch diese besinnliche Zeit wie Ausstellungen und Brauchtumsveranstaltungen.

Adventszeit in Salzburg – mit zahlreichen Märkten und Brauchtum-Veranstaltungen. Foto: Tourismus Salzburg/G. Breitegger

Text: SalzburgerLand Tourismus
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz ist der größte und älteste Adventmarkt Salzburgs. Die Wurzeln des ehemaligen „Tandlmarkts“ gehen bis ins 15. Jahrhundert zurück. In seiner heutigen Form gibt es den Markt seit 1974.

Der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz.

Die Besucher erwartet ein fein abgestimmtes Angebot an Kunsthandwerk, Spielsachen, weihnachtlichen Geschenkideen und kulinarischen Gaumenfreuden. Zu den Höhepunkten zählt das Salzburger Turmblasen an den Advent-Donnerstagen und -Samstagen, wenn die Salzburger Turmbläser auf drei Türmen rund um den Residenzplatz weihnachtliche Weisen spielen.
Termin: 23. 11. bis 26. 12. 2017
Info: www.christkindlmarkt.co.at

Erstmals haben Einheimische und Besucher die Möglichkeit, den Salzburger Christkindlmarkt im Rahmen eines geführten Spaziergangs zu erkunden. Die Führungen finden von 17. November bis 23. Dezember 2017 statt. Sie führen durch die weihnachtlich geschmückte Altstadt und vermitteln Interessantes über den Christkindlmarkt selbst, das berühmte Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ und alpenländische Bräuche. Treffpunkt für die Salzburger Weihnachtstour ist täglich um 16:00 Uhr beim Christbaum vor der Residenz (29 €/Person).
Info: www.salzburg-experience.at

An vorweihnachtlicher Romantik kaum zu überbieten ist der Hellbrunner Adventzauber rund um das Schloss Hellbrunn: Zur Adventzeit entsteht hier ein Märchenwald aus über 400 Nadelbäumen, geschmückt mit 13.000 roten Kugeln und Lichterketten, die den Adventmarkt mit einsetzender Dunkelheit in besonderem Glanz erstrahlen lassen.

Adventzauber rund um das Schloss Hellbrunn.

Kunsthandwerk, originelle Geschenkideen und kulinarische Spezialitäten erwartet Besucher bei den liebevoll dekorierten Ständen, das Rahmenprogramm für die ganze Familie reicht von einer Krippenausstellung bis hin zum Kinderprogramm mit Ponyreiten, Streichelzoo und Weihnachtspostamt.
Termin: 23.11. bis 24.12.2017
Info: www.hellbrunneradventzauber.at

Der Sternadvent öffnet ab Mitte November in den „Sternarkaden“ des Sternbräus – zwischen Getreidegasse und Griesgasse – seine Tore. Erwachsene finden hier zahlreiche handgefertigte Geschenkideen, Kinder bestaunen die lebende Krippe und erfreuen sich an Märchen und dem bunten Christbaumschmuck.

Sternadvent zwischen Getreidegasse und Griesgasse.

Nach den Weihnachtsfeiertagen wird der Sternadvent erneut als „Wintermarkt“ bis 6. Januar 2018 weitergeführt.
Termin: 18.11.2017 bis 6.1.2018
Info: www.sternadvent.at

Handgeschnitzte Krippen, ausgesuchter Schmuck, kunsthandwerkliche Tonobjekte, Räucherware, Bienenwachskerzen und zahlreiche Musik-Aufführungen kann man am Weihnachtsmarkt am Mirabellplatz, direkt vor der eindrucksvollen Kulisse von Schloss Mirabell finden.

Weihnachtsmarkt am Mirabellplatz.

Termin: 23.11. bis 24.12.2017
Info: www.weihnachtsmarkt-salzburg.at

Der Advent in Salzburg überrascht in der Stiegl Brauwelt mit einem Weihnachtsmarkt der besonderen Art: Hier findet man Handwerker wie Glasgraveure und Biersommeliere, die spannende Ideen für Weihnachtsgeschenke geben.

Advent in der Stiegl Brauwelt.

Das Rahmenprogramm lädt die Kleinen zu Märchenerzählern ein und die Großen zu den Klängen der Weisenbläser. Das „gestachelte“ Bier zeigt außerdem die hohe Braukunst auf seiner weihnachtlichsten Stufe: mittels eines glühenden Eisenstabs wird die malzige Karamellnote des Hopfensaftes hervorgeholt und das Bier somit auf eine weihnachtliche Geschmacksebene gehoben.
Termin: 23.11. bis 17.12.2017
Info: www.stiegl.at

Im Franziskischlössl, einem ehemaligen Wehrbau am Kapuzinerberg in der Stadt Salzburg, wird die Wartezeit aufs Christkind mit einem Spezereien-Adventmarkt verkürzt. Produkte aus den österreichischen Genussregionen treffen hier auf regionales Handwerk. Ein Shuttledienst bringt die Besucher von der Linzer Gasse bzw. vom Kapuzinerkloster bequem zum Adventmarkt.
Termin: 25.11. bis 17.12.2017
Info: www.franziskischloessl.at

Spezereien-Adventmarkt im Franziskischlössl.

Es gibt kaum etwas Schöneres, als nach einem Bummel über einen der Salzburger Adventmärkte das Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus zu besuchen, welches seit 1946 bereits über 1,8 Mio. Besucher begeistern konnte. Wenn am Ende jeder Veranstaltung die rund 2.000 Besucher – Einheimische wie Gäste aus inzwischen 38 Ländern – sowie über 150 Mitwirkende gemeinsam die Stimme zum „Andachtsjodler“ erheben, so geht das unter die Haut. Sänger, Musikanten, Schauspieler und Hirtenkinder stehen dieses Jahr von 1. bis 17. Dezember 2017 auf der Bühne.
Info: www.salzburgeradventsingen.at

Echte Volks- und Barockmusik zum Advent, stimmungsvolle Adventlyrik, Prosa sowie ein Adventtheaterstück unter dem Titel „Wer klopfet an?“ präsentiert der Original Salzburger Advent ®. Ein Adventssingen mit einer besinnlich, berührenden Reise zurück in die Weihnachten unserer Kindheit. Aufführungen finden jeweils freitags, samstags und sonntags von 2. bis 17. Dezember 2017 in der Andräkirche statt.
Info: www.salzburgeradvent.at

Weitere Infos:
www.salzburgerland.com
www.salzburg.info
www.stadt-salzburg.at
www.austria.info

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

ABGEFAHREN! Ski-Reporter unterwegs. Letzten Sonntag in Winterberg: Powdern am Poppenberg

ABGEFAHREN! Die Ski-Reporter von Reise-Stories.de unterwegs im Schnee. Jede Woche wieder! Um...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.