Achensee: Sommer am Fjord Tirols

Tief hat sich der Achensee zwischen Rofan und Karwendel eingeschnitten. Wer die Sommerfrische am „Fjord der Alpen“ unmittelbar zwischen See und Berg erleben möchte, ist im Hotel Post am See in Pertisau am richtigen Platz.

Foto ganz oben: Direkte Lage am Achensee: Hotel Post.

Text: MK Salzburg

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Das Hotel Post war im 1906 eine der ersten Sommerherbergen am Tiroler Achensee. Heute führt Familie Kobinger bereits in der dritten Generation das Viersternehaus. Zu den jüngsten Neuerungen zählen mit Zirbenholz ausgestattete, komfortable Powersleeping-Zimmer. Einen geradezu sensationellen See- und Bergblick zeigt das Hotel-Spa „Vitarena“ im ersten Stock des Hauses. Zusätzlich zur erweiterten Saunalandschaft mit neuer Finnen- und Bio-Sauna gibt es einen großen und modernen Ruheraum mit Relaxlounges. Bis Dezember 2016 wird nun das Vitarena Spa auf über 2.500 m² erweitert. Aber auch in den trinkwasser-sauberen Achensee ist es vom Hotel Post am See nur ein „Katzensprung“. Der Hotelbadesteg und der Anlegesteg mit dem hauseigenen Segelboot liegen unmittelbar vor dem Haus.

Mit Dampf und Schmalspur durch die kaiserliche Sommerfrische

Kaiser Maximilians historisches Jagdrevier, Kaiser Franz Josefs Sommerfrische und der erste Golfplatz Tirols von anno 1934: seit Jahrhunderten zieht der Achensee die Menschen an, wenn auch aus den verschiedensten Beweggründen. Nur fünf Gehminuten sind es bis zur Anlegestelle am Achensee, auf dem seit 120 Jahren die Passagierschiffe „kreuzen“. Beliebtes Ziel ist die Gaisalm, die nur per Schiff oder zu Fuß erreichbar ist. In den Sommermonaten laden die MS Tirol oder die MS Stadt Innsbruck im Stundentakt zu einer Rundfahrt – einmal pro Woche auch nachts. Im Sommer läuft ein drittes Ausflugsschiff vom Stapel. Nostalgie-Fans hat es die Achenseebahn angetan, als älteste und bis heute ausschließlich mit Dampf betriebene Schmalspur-Zahn­radbahn der Welt: Sie „dampft“ seit 1889 von Jenbach über 400 Höhenmeter zum Achensee herauf. Nur zehn Gehminuten sind es vom Hotel Post am See zu den Karwendel Bergbahnen. Mit ihnen gelangen Wanderer, Bergsteiger und Paraglider mühelos auf den Gipfel des Zwölferkopfs in 1.500 Metern Seehöhe – und zu herrlichen Höhenwanderwegen mit 360-Grad-Rundumblick. Der Radweg führt direkt an der Post am See vorbei. Leih-Räder und E-Bikes stehen im Hotel bereit. Der 18-Loch-Golfplatz Achensee zählt zu den schönsten des Landes und ist nur rund fünf Gehminuten vom Hotel entfernt (Greenfee 9-/18-Loch 50/80 Euro).

Der 18-Loch-Golfplatz Achensee ist nur rund fünf Gehminuten vom Hotel Post entfernt.
Der 18-Loch-Golfplatz Achensee ist nur rund fünf Gehminuten vom Hotel Post entfernt.

Viel zu sehen im Umkreis

Ein echtes Vorteilspaket ist die Achensee Erlebniscard. Sie ist sieben Tage lang der unbegrenzte Türöffner für Bergbahnen, Museen und die Ausflugsschiffe rings um den acht Kilometer langen Achensee. Von Tirols größtem See sind allerdings auch viele weitere Attraktionen Tirols und Bayerns naheliegend. In Jenbach liegt das äußerst sehenswerte und weitgehend erhaltene Renaissanceschloss Tratzberg aus der Zeit Kaiser Maximilians I. Sehenswert sind auch die mittelalterliche Silber- und Bergbaustadt Schwaz (18 km), die Glasstadt Rattenberg (24 km), die Swarovski Kristallwelten in Wattens (30 km), die alte Münzstadt Hall (36 km) und natürlich auch die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck (45 km): Dort zählen Schloss Ambras, das Goldene Dachl, die Hofburg mit den Kaiserappartements und die Hofkirche zu den beliebtesten Zielen. Innsbruck schätzen Besucher auch zum Einkaufen: in den Lauben unter den mittelalterlichen Erkerfassaden und in der barocken Maria-Theresien-Straße reihen sich kleine Geschäfte an internationale Flagship-Stores, Cafés an typische Tiroler Wirtshäuser. Einmalig ist an Innsbruck außerdem seine spektakuläre Lage inmitten hoher Berge: Die Nordkettenbahn, die Hungerburgbahn zum Alpenzoo oder die Bergisel Schanze sind vom Zentrum der Bergstadt einfach erreichbar.

„Frischer“ Wind am Achensee

Im Hotel Post am See in Pertisau von Familie Kobinger sind Sommerfrischler und Wassersportler ganz in ihrem Element. Zum Baden, Schwimmen und Tauchen lädt der hauseigene Badesteg direkt vor dem Haus. Das rund 20 Grad warme Wasser bietet an heißen Sommertagen eine willkommene Abkühlung. Erstmals stehen auch zwei trendige Standup-Paddelboards bereit, mit denen Gäste stehend in See stechen können.

An Tirols größtem See weht aber auch für Segler, Wind- und Kite-Surfer ein günstiger Wind. Wer sein eigenes Segelboot in den Urlaub mitbringt, kann am Holzsteg vor dem Hotel anlegen. Hier liegt auch das hoteleigene Segelboot „Stefanie“, auf dem der Hausherr Stephan Kobinger zum Segeltörn einlädt. Die Schiffsanlegestelle der Achenseeschiffahrt (20 Euro/Erwachsene, Kinder ab 10 Euro), das Strandbad und das Bootshaus mit Tret- und Elektrobooten sind nur ein paar Gehminuten vom Hotel entfernt. Die Segelschule Achensee bietet Segel- und Surfkurse für Kinder und Erwachsene an (2std. Schnupperstunde 55 Euro). Viele schippern aber auch gerne in einem Passagierschiff – fast so wie die Sommerfrischler zur Kaiserzeit – über den acht Kilometer langen See. Von Pertisau starten die Motorschiffe „Tirol“ und „Stadt Innsbruck“ im Stundentakt. Ende Juli wird außerdem ein drittes Passagierschiff feierlich aus der Taufe gehoben. Die drei Kilometer vom Hotel entfernte Anlegestelle Seespitz ist der Umsteigepunkt auf die Dampfzüge der Achenseebahn (ab 23 Euro/Erwachsene, Kinder ab 11,50 Euro), die bis nach Jenbach im Inntal hinunterfahren. Die Achensee Erlebniscard, ein Vorteilspaket für die Gäste der Region, öffnet Tür und Tor zu den wichtigsten und schönsten Attraktionen der Gegend.

Achensee-Entdecken-Paket:

Leistungen: 7 x HP im Zimmer nach Wahl inkl. Post am See Ferienzuckerln und Achensee-Erlebniscard für 7 Tage mit unbegrenzter Benützung von Achensee Schifffahrt, Achensee-Zahnradbahn, Karwendelbergbahn, Rofan Seilbahn, Heimatmuseum Maurach, Notburgamuseum, Swarovski Kristallwelten. Preis p. P.: ab 699 Euro

Infos:

www.postamsee.at

www.achensee.com

www.achenseebahn.at

www.tirol-schiffahrt.at

www.diesegelschule.eu

www.golfclub-achensee.at

www.golfclub-achenkirch.at

www.innsbruck.info

www.innsbruck.at

www.silberregion-karwendel.com

www.alpbachtal.at/de/region-entdecken/rattenberg

kristallwelten.swarovski.com

www.hall-wattens.at

www.rofanseilbahn.at

www.tirol.at

www.austria.info

MEHR STORIES

Wer beim Planen des Sommerurlaubs auf der Suche nach einzigartigen Erlebnissen für die ganze Familie ist, sollte sich die oberbayerische ... Weiterlesen

Ein Schiff mit Flair ist die MS Hamburg von Plantours, Klein und fein, komfortabel und leger, individuell und kommunikativ, International ... Weiterlesen

Booking.com

Reise Stories Redaktion

Autor Kurzvorstellung:

Die Reise Stories Redaktion ist ein Verbund aus Fachjournalisten zu unterschiedlichen Themengebieten wie Reisen, Kultur, Kulinarik, Freizeit, Sport oder Events. Seit 2010 empfehlen wir täglich Locals und Reisenden das Beste aus jeder Region!

Hinweis: Dieser Beitrag wird regelmäßig von Mitgliedern der Reise-Stories Redaktion wie Heiner Sieger, Gerhard Fuhrmann und Jupp Suttner auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Falls Sie Anmerkungen zu diesem Beitrag haben, kontaktieren Sie bitte direkt hier die Redaktion.

INTERESSANT FÜR SIE

Tipp_Restaurant_Hotel_finden

Entdecken Sie als Local oder auf Reisen die besten Restaurants, Bars, Hotels, Kultur-Highlights oder Freizeitaktivitäten nur zu Ihren Wunschregionen!

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.