22 Gastgeber stehen für landidyllischen Urlaub abseits der Hotspots

Über die abwechlsungsreiche Umgebung des Sauerlandes freuen sich die Gäste des Hotel Haus Hohenstein (www.haus-hochstein.de)

Ausgedehnte Radtouren durch weitläufige Felder und entlang von Flussläufen, Spaziergänge durch Weinberge, Auftanken in Wäldern und Wiesen, durch hübsche Städte bummeln und das süße Nichtstun genießen – all das ist Urlaub in der Heimat in den schönsten Ecken Deutschlands. Und genau hier befinden sich die 22 Mitgliedshäuser der Landidyll Hotels & Restaurants, die allesamt von herzlichen Hoteliers-Familien geführt werden. Schon vor über 30 Jahren hat sich die Hotelkooperation kleiner Privathotels auf dem Land nachhaltiges Leben und Handeln als oberstes Ziel auf die Fahnen geschrieben – und das erleben die Gäste Tag für Tag.

Text: Feuer & Flamme. Die Agentur
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Es muss nicht immer die exotische Fernreise sein. Erholung in Deutschland ist nun mehr denn je gefragt. Was das Land alles zu bieten hat, können Urlauber auf landidyllischen Reisen entdecken. Und genau deswegen freuen sich die 22 Gastgeberfamilien der Landidyll Hotels, endlich wieder ihre Gäste empfangen zu dürfen. Viele haben die Zeit in den letzten Wochen genutzt, um an der ein oder anderen Stelle zu renovieren und noch mehr für das Wohlfühl- und Urlaubserlebnis zu optimieren. Alle haben sich individuelle Lösungen für die jetzt geltenden Hygienevorschriften entlang der offiziellen Regelungen erarbeitet und setzen diese um.

Rund um das Landidyll Hotel Das Bayerwald (www.das-bayerwald.de) in Lam (Bayerischer Wald) gibt es zahlreiche Sportmöglichkeiten: Foto: Landidyll Hotel Das Bayerwald/Michael Meyer

Auch wenn Reisen in den nächsten Wochen und Monaten noch von Corona-Erfahrungen beeinflusst sein wird – die Landidyll Hoteliers werden ihre Gäste wie eh und je fürsorglich verwöhnen. Ein großer Vorteil der Betriebe liegt klar auf der Hand: aufgrund ihrer Lage im ländlichen Raum und der Struktur mit eher kleineren Zimmerzahlen herrscht jede Menge Platz nicht nur in den Häusern selber, sondern auch direkt vor deren Hoteltüren. Die schönsten Rad- und Wanderwege sind zum Greifen nah und garantieren viel Abstand von all den Alltagssorgen. Dazu die landidyllische Verwöhnküche, die mit Vorliebe von den Küchenchefs aus saisonalen und regionalen Produkten zubereitet wird, von denen wiederum viele von befreundeten Produzenten geliefert werden. Das Frühstück wird wie in der guten, alten Zeit den Gästen persönlich am Tisch serviert und Sonderwünsche natürlich gerne erfüllt. Trotz nach wie vor bestehender Einschränkungen – eines ist allen Gästen gewiss: sie werden herzlich in die familiäre Atmosphäre der Landidyll Hotels aufgenommen.

Das NaturPur Hotel Maarblick (www.naturpurhotel.de) liegt direkt im Krater des Meerfelder Maars (Vulkaneifel)

Von Nord nach Süd sind die 22 Landidyll Hotels in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen im Osnabrücker- und Münsterland, dem Sauer- und Wittgensteinerland sowie dem Rheinland zu finden. In Sachsen locken das Sächsische Elbland und die Oberlausitz zu Entdeckungsreisen, in Rheinland-Pfalz so wohlklingende Regionen wie Vulkaneifel oder Mosel, der Hunsrück und die Pfalz. Nicht zu vergessen das Saarland, dazu in Baden-Württemberg der südliche Schwarzwald und das Lembergerland. In Bayern lohnt sich der Abstecher in den Bayerischen Wald, den Naturpark Steigerwald und die Hersbrucker Schweiz.

Über die abwechlsungsreiche Umgebung des Sauerlandes freuen sich die Gäste des Hotel Haus Hohenstein (www.haus-hochstein.de)

Die spannendsten Tipps bekommt man auf seinen Reisen in der Regel von den Einheimischen. Und genau so geht es auch bei den Landidyll Gastgebern zu. Sie kennen ihre Heimat, wissen, wo die schönsten Touren entlangführen, wie man zu den besten Aussichtsplätzen kommt oder wo es sich lohnt, einzukehren, wenn man nicht sowieso den eigenen Picknickkorb dabei hat.

Viele Stammgäste freuen sich wieder auf einen Urlaub im Landidyll Hotel Zum Kreuz (www.zum-kreuz.de) im Glottertal im Südlichen Schwarzwald

Wer nun Lust auf einen landidyllischen Urlaub bekommen hat, dem sei das Angebot „Landidyll zum Genießen“ für einen Kurzurlaub empfohlen. Hier kosten 2 Übernachtungen pro Person im Komfort-Doppelzimmer inklusive landidyllischem Sekt-Schlemmerfrühstück, einem 3gängigen Regionalmenü sowie einem festlichen 4-Gang-Genießer Menü und einer Flasche Wein ab 203 Euro in einem Drei-Sterne Hotel und ab 233,00 Euro in einem Vier-Sterne Hotel. Alleinreisende zahlen ab 221 Euro bzw. ab 251 Euro im Komfort-Einzelzimmer für das Arrangement. Bis 31. August 2020 gelten in fast allen Landidyll Hotels kostenlose Storno- und Umbuchungsbedingungen für ein ungetrübtes Urlaubserlebnis.

Infos:
www.landidyll.com
www.feuerundflamme-dieagentur.de

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Eine Art gute Golf-Fee

  Man schrieb das Jahr 1988 und Golf regte sich noch ziemlich...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.