Neopren statt Mini

Unter Gleichgesinnten Surfen lernen oder die eigenen Skills verbessern – das können Teilnehmerinnen der „WaveSisters“-Surfkurse auf Lanzarote. Das Camp nur für Frauen liegt im Fischerdorf La Caleta de Famara im Nordwesten der Kanareninsel, nur eine Gehminute von der Playa de Famara.

In den „WaveSisters“-Surfcamps auf Lanzarote lernen Frauen den idealen „Take Off“. Foto: WaveSisters S.L.

Text: Hermann-Meier PR
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Der mit sechs Kilometern längste Strand Lanzarotes bietet sowohl für Surf-Anfängerinnen als auch Fortgeschrittene ideale Bedingungen. Auf der Suche nach der „perfekten Welle“ geht’s alternativ zu einem anderen Surf-Hotspot auf Lanzarote. Ausgleich zum Wassersport finden die Urlauberinnen bei Yoga-Einheiten am Strand oder auf der Dachterrasse mit Meerblick. Der einwöchige Surfkurs (20 Unterrichtsstunden für alle Könnensstufen) inklusive Unterkunft im DZ, Equipment und Yoga kostet 425 €/Pers.

Dank des milden Klimas und einer Jahres-Durchschnittstemperatur von 22 Grad ist Wellenreiten auf der Kanareninsel Lanzarote ganzjährig möglich. In Gruppen von maximal acht Personen vermittelt das Team rund um Birgit Koch, deutsche Gründerin von „WaveSisters“, den richtigen Umgang mit dem Board. Abends stehen gemeinsame Film- oder Kochsessions auf dem Programm, zudem sind zahlreiche Bars und Restaurants vom Surfhouse in Caleta de Famara fußläufig erreichbar.

Lanzarote ist die östlichste der Kanarischen Inseln. Ihre Gesamtfläche beträgt 862 Quadratkilometer. Sie befindet sich 1.000 Kilometer von der Iberischen Halbinsel und 130 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt. Rund 140.000 Einwohner leben auf Lanzarote, die drei größten Tourismuszentren sind Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca.

Infos:

wavesisters.com

lanzaroteesd.com

www.turismolanzarote.com

www.hermann-meier.de

www.spain.info

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Schneebericht 24.12.2016

cbsm. Weihnachten im Schnee bleibt eine Erinnerung an frühere Jahre. Die österreichische...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.