Kleiner Winterluxus in der Sportresidenz Zillertal****S

Wer den kleinen Luxus schätzt, hat mit dem neuen Ski-Boutiquehotel am Golfplatz Uderns eine gute Wahl getroffen. Auf Bestellung pendelt der Hotelshuttle zur Talstation von Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach, der ersten und mehrfach ausgezeichneten Skiregion im Zillertal.

Blick vom Infinity-Pool der Sportresidenz Zillertal auf die winterliche Bergwelt.
Blick vom Infinity-Pool der Sportresidenz Zillertal auf die winterliche Bergwelt.

Text: MK Salzburg

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Erst im vergangenen Winter hat die Sportresidenz Zillertal****S ihre Pforten eröffnet: ein Ski-Boutiquehotel im Superior-Landhausstil, mit Granitstein- und Holzschiffböden, Altholz-Vertäfelungen, massiven Ledersofas und -betten. Edel-rustikal und von solidem Luxus ist das Ambiente – und mit einem zeitgeistigen Hauch die Idealvorstellung von einem Refugium in den Bergen. Die Sportresidenz Zillertal hat nur 22 Suiten mit Private Spa im Matteo-Thun-Design, ein Gourmet-Restaurant mit dem Namen Genusswerkstatt, eine Indoor-Golfanlage und das Wellnessparadies „Cloud 7“ samt „weitsichtigem“ Outdoor-Infinity Pool am Dach. Der Hotelshuttle pendelt auf Bestellung zur Talstation von Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach, der ersten und mehrfach ausgezeichneten Skiregion im Zillertal. Gäste der Sportresidenz haben beim Zugang zur Seilbahn ihr eigenes Skidepot. Wer es noch exklusiver liebt, bucht sich eine VIP-Gondel für zwei im BMW-Style (auf www.vipgondel.at).

Ein außergewöhnlicher Einstieg in ein Skigebiet, das bis auf 2.500 Meter Höhe reicht und mit 78 Pistenkilometer alle Schwierigkeitsgrade abdeckt. Ein Highlight ist unter anderem die Stephan-Eberharter-Goldpiste mit wöchentlichen Carven unter Flutlicht. Zu einem anderen Höhepunkt kommt man mit dem 8er-Schnee-Express sowie dem 8er Kristall-Express: Der mit dem Prädikat „beste Skihütte“ ausgezeichneten Kristallhütte. Auf der längsten beschneiten Talabfahrt des Zillertals muss man auf der urigen Abfahrtshütte zum Après-Ski einkehren. Empfehlenswerter Tipp: derKristall-Kaiserschmarrn“. Ein weiteres Luxus-Bergdomizil ist die Wedelhütte auf 2350 Meter, Tirols einzige Hütte mit Fünfsterne-Niveau, zweistöckigem Felsenweinkeller,  „Premium-Sonnen-terrasse“ und elf luxuriöse Suiten für Übernachtungsgäste. Nicht nur die lassen sich ein Berghüttenfrühstück (8.30 bis 10.15 Uhr) am höchsten Punkt des Skigebiets nicht entgehen.

Damit Eltern das eine oder andere Angebot mal ungestört genießen können, hilft der Zwergerl Club an der Bergstation der Bergbahn Hochzillertal. Dort werden Kinder von null bis sieben Jahren den ganzen Tag über betreut und verpflegt. Für Nachwuchs ab vier Jahren gibt es Ganztages-Skikurse. Zu Mittag und für zwischendurch steht eine 300 m2 große Kid’s World zur Verfügung. Die älteren, jungen Gäste peilen den Betterpark Hochzillertal mit seinen 14 Absprüngen an oder „durchkreuzen“ die 100 Meter lange und fünf Meter hohe Superpipe nahe der Bergstation der 8er-Gondelbahn Hochzillertal II.

Infos:

www.sportresidenz.at

www.hochzillertal.com

www.ski-optimal.com

www.kristallhuette.com

www.wedelhuette.at

www.schultz-ski.at

www.mk-salzburg.at

www.zillertal.at

www.tirol.at

www.austria.info

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Auf Du und Du mit Lamas und Co

Vielfältiger Sommerurlaub: Bis zum 31. August 2019 findet in der Ferienregion LANA...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.