MS SANS SOUCI von Berlin nach Kiel

MS Sans souci auf der Elbe Pressefoto: Plantours Kreuzfahrten
MS Sans souci auf der Elbe Pressefoto: Plantours Kreuzfahrten
Das Boutiqueschiff »Sans Souci« befährt aktuell die seltene Route von Berlin nach Kiel. Laut Kapitän Peter Grunewald mit „50 überaus zufriedenen und entspannten Passagieren.“ Reise-Stories ging in Potsdam an Bord und fuhr bis Brandenburg/Havel mit.

Für Kapitän Peter Grunewald ist die Fahrt mit der MS SANS SOUCI von Berlin nach Kiel das Ende einer mehrmonatigen Durststrecke. Das unter Charter von Plantours Kreuzfahrten fahrende Schiff, war das erste Kreuzfahrtschiff, das in Norddeutschland nach der Corona-Pandemie wieder ablegte. Das in  Peissen (Sachsen-Anhalt) beheimatete Schiff  kam von Berlin-Spandau und machte auf der Fahrt nach Kiel Station in Potsdam.  Das Boutiqueschiff »Sans Souci« befährt aktuell die seltene Route von Berlin nach Kiel. Laut Kapitän Peter Grunewald mit „50 überaus zufriedenen und entspannten Passagieren.“ Reise-stories ging in Potsdam an Bord und fuhr bis Brandenburg/Havel mit. Weitere Stationen sind  anderem Wolfsburg, Lüneburg, Hamburg, der Nord-Ostsee-Kanal und Kiel. Am 24.6. fährt der schmucke Flusskreuzer dann von Kiel über  Wittenberge, Havelberg, Brandenburg und Potsdam zurück nach Berlin. Nähere Informationen zum Fahrplan gibt es hier.

Kapitän Petzer Grunewald in seiner Sans souci Foto: Weirauch
Kapitän Peter Grunewald in seiner Sans souci Foto: Weirauch

Bereits Anfang März hatte ich über eine Mitfahrt auf MS Sans Souci berichtet. Damals war Kapitän Peter Grunewald von Alsleben-Mukrena auf Saale und Elbe auf Überführungsfahrt nach Berlin. Sein Schiff dient Gästen während der ITB als Hotel, danach war die erste Reise über die Oder Richtung Breslau (Wroclaw) geplant. Corona stoppte die Tour, die ITB fiel aus und MS Sans Souci lag dann fast drei Monate in Magdeburg vor Anker.

Hoteldirektorin Cathrin Fuhrmann auf der MS Sans souci Foto: Weirauch
Hoteldirektorin Cathrin Fuhrmann auf der MS Sans souci Foto: Weirauch

Grunewald ist auch Eigentümer des Schiffes. Er hat schon viele Höhen und Tiefen in seinem Berufsschifferleben kennengelernt. Deshalb ist er froh, dass es endlich wieder losgeht mit Fahrten, wenn auch mit weniger Gästen (48 statt 82) und mehr Besatzung (25 Frauen und Männer). Denn strenge Hygieneregeln sind an Bord festgelegt: Mundmasken eigentlich überall. Vor Betreten des Schiffes wurden Gesundheitsfragebögen ausgefüllt und Fieber gemessen.

Eisenbahnbrücke über den Templiner See Foto: Weirauch
Eisenbahnbrücke über den Templiner See Foto: Weirauch
Schloss Caputh grüßt von weitem Foto: Weirauch
Schloss Caputh grüßt von weitem Foto: Weirauch

Idealmaße, eine überschaubare Gästezahl, persönliche und familiäre Atmosphäre – das ist die SANS SOUCI. Wie nur wenige Schiffe kann das wendige Flussschiff wegen der idealen Abmessungen außergewöhnliche Routen befahren und entlegene Flussregionen ansteuern.

Sonnendeck der MS SANS SOUCI Foto: Weirauch
Sonnendeck der MS SANS SOUCI Foto: Weirauch

Die überschaubare Anzahl an Passagieren sorgt außerdem für eine besonders persönliche und entspannte Atmosphäre an Bord. Und der Kapitän, welcher gleichzeitig Eigner von MS SANS SOUCI ist, legt auf den besonderen freundlichen Service an Bord ausgesprochen großen Wert.

Anleger nahe des Domes in Brandenburg/Havel Foto: WeirauchNa
Anleger nahe des Domes in Brandenburg/Havel Foto: Weirauch
Blick aus der Kajüte auf den Mühlendamm Brandenburg Foto: Weirauchburg
Blick aus der Kajüte auf den Mühlendamm Brandenburg Foto: Weirauch

Am 25 Juni startet mit der »Lady Diletta« der Neubau von Plantours Kreuzfahrten nach der Taufe in Düsseldorf (24. Juni) zur Premierenreise auf dem Rhein. Das 4-Sterne-Plus-Schiff hat – einzigartig auf Flussschiffen – elf spezielle Einzelkabinen, um Alleinreisenden günstige Kreuzfahrten zu ermöglichen. Ebenfalls neu und auf Flussschiffen eine Rarität: Die Suiten haben echte Balkone mit Tisch und Stühlen. Auch die anderen Flussschiffe von Plantours Kreuzfahrten nehmen den Fahrplan wieder auf: Im Juli befährt die »Elegant Lady« die Mosel, die »Rousse Prestige« legt anschließend zu Flussreisen auf der Donau ab.

133 Kreuzfahrten mit 4 Flussschiffen – neue Programm reicht bis in das Jahr 2022

Bis in das Jahr 2022 reicht das neue Flussprogramm von Plantours Kreuzfahrten. Die 133 Kreuzfahrten auf vier Flussschiffen überraschen mit einer enormen Vielfalt: Von Kurzreisen in der Adventszeit bis zu 15-tägigen Routen auf der Donau zum Schwarzen Meer und ganz neuen Fahrtgebieten: So geht es mit dem Boutiqueschiff »Sans Souci« auf Kanälen nach Brüssel, zur Kieler Woche oder von Amsterdam bis Berlin. Auf den Donau-Flussreisen der »Rousse Prestige« sind Getränke bereits im Reisepreis eingeschlossen. Ebenfalls neu ist das Angebot, die Gäste per „Haustürabholung“ komfortabel direkt zum Schiff zu bringen. Luxemburg, Frankreich und Deutschland sowie Flussreisen durch die Niederlande mit dem Ijsselmeer stehen auf den Fahrplänen der »Elegant Lady«.

Bis Ende September 2020 können alle Buchungen für die nächstjährigen Flussreisen kostenfrei storniert werden.

Weitere Informationen: www.plantours-kreuzfahrten.de

Plantours Kreuzfahrten zählt zu den erfahrensten Veranstaltern für Hochsee- und Flussreisen. Mehrfach für hervorragendes Routing jenseits des Massentourismus auf See ausgezeichnet, betreibt das Bremer Unternehmen mit der MS »Hamburg« sehr erfolgreich das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands. Zu diesen weltweiten Kreuzfahrten mit Expeditionscharakter ergänzt ein stetig wachsendes Angebot an Flussreisen in Deutschland und vielen Ländern Europas das Angebot.

Das weitläufige Sonnendeck der MS Sans Souci lädt bei gutem Wetter zur Erholung auf bequemen Liegestühlen ein. Bei schlechtem Wetter können die Gäste auch in der rundum verglasten Lounge den Panoramablick über die langsam dahin ziehende Landschaft genießen.

Hier ein längerer Beitrag über die Umrundung der halben Insel Potsdam. Darin auch Fotos des Schifffahrtsjournalisten Dr. Peer Schmidt-Walter (Stralsund) über den weiteren Verlauf der Reise. Vielen Dank.

Foto: Dr. Peer Schmidt-Walter (Stralsund)
Foto: Dr. Peer Schmidt-Walter (Stralsund)
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten
Tags from the story
, ,
Geschrieben von
Mehr von Dieter Weirauch

Adventsreise mit der nickoVISION auf der Donau

Mit dem Kreuzfahrtschiff auf Adventsreise durch Österreich. Wir haben es ausprobiert und...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.