Mensch

Rock meets Snow (1) Zell am See-Kaprun

von

Obwohl es im Tal noch Grün ist und manche noch mit dem Fahrrad oder zu Fuß die Herbstsonne genießen, sind die Planungen für die Winter-Openings in vielen österreichischen Ski-Regionen längst abgeschlossen – mit mehr oder weniger Aufwand. Die einen sperren einfach

Natur pur am westlichen Bodensee

von

Als sie erfuhr, wohin ich fahre, sagte meine kleine Enkeltochter: „Ich weiß, warum der Bodensee so heißt, weil ich den Boden seh!“
In der Tat hat er derzeit durch die lange Hitze und Trockenheit weniger Wasser, und man sieht bei einer sonnigen Kanu-Paddelfahrt tatsächlich den Boden. Heißt aber auch: klares, sauberes Wasser.
Vom Hegau, der Vulkan- und Burgenlandschaft am westlichen Bodensee, bis zu den Alpen erstreckt sich der drittgrößte See Europas. Doch nirgends scheint er so naturbelassen wie um den Untersee, in Deutschland mit dem Land Baden-Württemberg und in der Schweiz mit den Kantonen Thurgau und Schaffhausen, der mit rund 62 km² Fläche der kleinere der beiden Seen des Bodensees ist.