Bad Kissinger Heilwasser digital erleben

Die Wandelhalle im bayerischen Staatsbad Bad Kissingen ist 90 Meter lang und mit ihrer Grundfläche von 3.240 Quadratmetern die größte Trinkkurhalle der Welt. Foto: Heji Shin

Die Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH hat einen virtuellen 3D Heilwasserrundgang durch BAD KISSINGEN erstellt. Interessierte erhalten durch medial abwechslungsreich aufbereitete Informationen alles Wissenswertes zu neun Orten, an denen Heilwasser in Bad Kissingen vorkommt und eine wichtige Rolle spielt.

Text: crystal communications
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Ob in der Wandelhalle, am Runden Brunnen, am Gradierwerk, im Haus der Gesundheit, am Luitpoldsprudel alt, am Max-Brunnen, in der KissSalis Therme (www.kisssalis.de), am Kneippbecken Luitpoldpark oder im Luitpoldbad – Heilwasser ist im Bayerischen Staatsbad an verschiedenen Orten sichtbar und spielt seit jeher eine wichtige Rolle in Bad Kissingen. Nun können Interessierte sich bequem von Zuhause über dieses Thema informieren, denn die Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH hat einen virtuellen 3D Rundgang erarbeitet, der ausgewählte Highlights der Bad Kissinger Heilwasser darstellt und umfangreiche Informationen zu den unterschiedlichen Orten und deren Bezug zum Heilwasser gibt.

„Für Bad Kissingen als Gesundheitsstandort ist Heilwasser ein wichtiges Thema und spielt eine zentrale Rolle. Mit dem Heilwasserrundgang möchten wir Gästen und Einwohnern dieses natürliche Heilmittel digital erlebbar machen. Bereits vor der Anreise erhalten Gäste so medial ansprechend aufbereitete Informationen über unser Heilwasser und können sich Inspiration für ihren Urlaub holen“, sagt Sylvie Thormann, Kurdirektorin und Geschäftsführerin der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH.

Die Wandelhalle im bayerischen Staatsbad Bad Kissingen ist 90 Meter lang und mit ihrer Grundfläche von 3.240 Quadratmetern die größte Trinkkurhalle der Welt. Foto: Heji Shin

Vom Brunnenausschank bis zur KissSalis Therme
Der virtuelle Rundgang (www.badkissingen.de/heilwasserrundgang) beginnt mit einer Übersichtskarte von Bad Kissingen, auf der die verschiedenen Stationen aufgezeigt sind. Interessierte können zu neun Orten gehen, sich dort „umschauen“ und dabei viele Hintergrundinformationen erhalten. Beginnend mit der Nummer 1, der Wandelhalle, findet sich der Betrachter im Kurgarten wieder. Dort erhält er Informationen zur Staatsbad Philharmonie Kissingen und kann sich virtuell in die Wandelhalle begeben. Hier werden die Entstehung und die unterschiedlichen Heilwässer erklärt. Natürlich sind an diesem Ort auch der Heilwasserausschank durch die Brunnenfrauen sowie das richtige Trinken wichtige Themen.

Neben 1.000 qm Wasserspaß drinnen und draußen genießt man in der KissSalis Therme noch Entspannung in neun Saunen.

Anschließend können weitere Orte wie der Max-Brunnen, der Runde Brunnen, das Gradierwerk, das Haus der Gesundheit, der Luitpoldsprudel alt, das Luitpoldbad und das Kneippbecken im Luitpoldpark sowie die KissSalis Therme besucht werden. Ob Videos, Bilder oder Texte – an jedem Ort finden sich spannende Informationen rund um das Thema Heilwasser in Bad Kissingen. Unter anderem auch der Animationsfilm „Der lange Weg des Wassers“.

Infos:
www.badkissingen.de
www.crystal-communications.de
www.bayern.by

 

GD Star Rating
loading...
Written By
More from NEWS Redaktion
Perfektes Familienvergnügen in Ramsau!
ABGEFAHREN! Die Ski-Reporter von Reise-Stories.de unterwegs im Schnee. Jede Woche wieder! Um...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.